Könnt ihr euch Google Street View als Ego-Shooter vorstellen?

Google Shoot View

Google Shoot View

Wenn ihr die Frage in der √úberschrift mit “Nein” beantwortet habt, dann werdet ihr mit Sicherheit noch nicht von Google Shoot View geh√∂rt haben. Google Shoot View verwandelt den Foto-Stra√üendienst in einen Ego-Shooter ‚Äď zumindest ein bisschen. Shooter-typisch d√ľrft ihr euch in Google Shoot View mit den WASD-Tasten durch die Stra√üen bewegen und mit der Maus feuern. Ansonsten gibt es jedoch keine Interaktionsm√∂glichkeiten. Daf√ľr ist Google Shoot View wohl nun der Shooter mit der gr√∂√üten begehbaren Spielwelt ever.

√úbrigens: Google Shoot View ist das Werk einer niederl√§ndische Werbeagentur namens Pool Worldwide. Um den Street-View-Shooter zu realisieren haben die Leute von Pool Worldwide einfach eine Overlay-Grafik √ľber die Google-Street-View-Fotos gelegt und noch f√ľr die passende Sound-Untermalung gesorgt. Fertig war Google Shoot View! √úber den Link unter der News k√∂nnt ihr Google Shoot View direkt im Browser-Fenster “spielen”.

Quelle: poolworldwide.com

Autor

Flo

Mein Name ist Florian Aich, ich bin 29 Jahre alt und ich habe RebelGamer.de ins Leben gerufen. Ich zocke am liebsten Action-Adventures und Survival Games, bin aber im Grunde f√ľr alles offen.

Kommentar verfassen