Könnt ihr euch Google Street View als Ego-Shooter vorstellen?

Google Shoot View

Google Shoot View

Wenn ihr die Frage in der Ăśberschrift mit “Nein” beantwortet habt, dann werdet ihr mit Sicherheit noch nicht von Google Shoot View gehört haben. Google Shoot View verwandelt den Foto-StraĂźendienst in einen Ego-Shooter – zumindest ein bisschen. Shooter-typisch dĂĽrft ihr euch in Google Shoot View mit den WASD-Tasten durch die StraĂźen bewegen und mit der Maus feuern. Ansonsten gibt es jedoch keine Interaktionsmöglichkeiten. DafĂĽr ist Google Shoot View wohl nun der Shooter mit der größten begehbaren Spielwelt ever.

Ăśbrigens: Google Shoot View ist das Werk einer niederländische Werbeagentur namens Pool Worldwide. Um den Street-View-Shooter zu realisieren haben die Leute von Pool Worldwide einfach eine Overlay-Grafik ĂĽber die Google-Street-View-Fotos gelegt und noch fĂĽr die passende Sound-Untermalung gesorgt. Fertig war Google Shoot View! Ăśber den Link unter der News könnt ihr Google Shoot View direkt im Browser-Fenster “spielen”.

Quelle: poolworldwide.com

Von Flo

Flo

Mein Name ist Florian Aich, ich bin 29 Jahre alt und ich habe RebelGamer.de ins Leben gerufen. Ich zocke am liebsten Action-Adventures und Survival Games, bin aber im Grunde fĂĽr alles offen.

Kommentar verfassen