3DMark: Ein weiterer Blick auf die Grafik der Zukunft
2

22. Juni 2012 in News von Flo um 09:50

Flo

3DMark

Erst kürzlich demonstrierte Epic mit der Präsentation der neuen Unreal Engine 4, wie gut Videospiele in Zukunft aussehen werden. Nun zieht Futuremark nach und veröffentlicht erste Infos zum neuen Benchmark.

Zum ersten Mal ermöglicht der neue 3DMark das Benchmarking von Grafikkarten mit DX 9, DX 10 oder DX 11 Hardware in einem Benchmark über die DirectX 11 API. Das hat den Vorteil, dass nun Grafikkarten mit unterschiedlichen Hardwarefeatures verglichen werden könen.

Futuremark hat auch einen ersten Trailer zum neuen 3DMark veröffentlicht. Der Trailer zeigt eine mit DirectX 11 berechnete Szene, die – im Vergleich zur Unreal Engine 4 Demo – nicht sonderlich beeindrucken wirkt. Da der neuen 3DMark erst nach der Veröffentlichung von Windows 8 erscheint, kann man jedoch davon ausgehen, dass Futuremark noch die ein oder andere Veränderung vornehmen wird

Jetzt viel Spaß mit dem Trailer zum neuen 3DMark.

Bewerte diesen Beitrag



Hinterlasse einen Kommentar

  • Current day month ye@r *

  • Profilbild von Duty
    Duty 23. Juni 2012 at 00:31

    Die Unreal Engine finde ich viel beeindruckender. Aber abwarten.

    • Profilbild von Flo
      Flo 23. Juni 2012 at 00:33

      Jo, die Präsentation der Unreal Engine 4 fand ich auch etwas cooler!


Du hast eine interessante News für uns? Dann her damit: Kontakt@rebelgamer.de