in

Zynga akzeptiert Bitcoin als Zahloption für sieben Spiele

Bitcoin

Zynga führt aktuell Tests durch, die Bitcoin als Zahloption in sieben Spielen anbieten soll. Dies hat die Firma via Reddit bekannt gegeben.

Bitcoin ist eine virtuelle Währung die 2009 ins Leben gerufen wurde. Laut dem Post, sei der Test eine Reaktion auf die weltweit steigende Popularität von Bitcoin. Die betroffenen Spiele sind FarmVille 2, CastleVille 2, ChefVille, CoasterVille, Hidden Chronicles, Hidden Shadows und CityVille. Die Währung wird durch Bitpay getestet.

Das denken wir:
Zynga ist die erste Gaming-Firma, die sich das Potential von Bitcoin zu Nutzen macht. Vielleicht ziehen ja bald auch Vertriebsplattformen wie Steam nach und wir kaufen unsere Spiele in Zukunft nur noch mit dieser Währung.

Quelle: Polygon

Bildquelle: Flickr

Kommentare

Loading…