Battlefield 4: Second Assault DLC erscheint am 18. Februar

Battlefield 4 DLC Naval Strike

Battlefield 4 DLC Naval Strike

Entwickler DICE gab bekannt, dass der Second Assault DLC fĂŒr Premium-Mitglieder von Battlefield 4 am 18. Februar fĂŒr PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox 360 und PC veröffentlicht wird. Alle anderen Spieler erhalten den DLC zwei Wochen spĂ€ter, am 4. MĂ€rz.

DICE gab auch erste Infos zum dritten DLC mit dem Titel Naval Strike, der bereits Ende MĂ€rz fĂŒr Premium-Mitglieder erhĂ€ltlich sein wird. Diese Erweiterung wird sich auf SeekĂ€mpfe fokussieren und neben neuen Waffen und Fahrzeugen auch vier neue Karten beinhalten (Lost Island, Nansha Strike, Wave Breaker, and Operation Mortar).

Second Assault enthĂ€lt die vier beliebtesten Karten aus Battlefield 3 (Operation Metro, Caspian Border, Gulf of Oman, and Operation Firestorm). FĂŒr Xbox One Besitzer steht die Erweiterung bereits seit dem Launch der Next-Gen Konsole bereit.

Ein Sprecher von DICE schrieb im offiziellen Battfield 4 Blog: “In a week, you’ll take a step back in time with Battlefield 4 Second Assault, featuring four fan-favorite maps from Battlefield 3 – Operation Metro, Caspian Border, Gulf of Oman, and Operation Firestorm. Reimagined with Frostbite 3 graphics and Battlefield 4 gameplay, Battlefield 4 Second Assault will be released on February 18 for Battlefield 4 Premium members on PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox 360 and PC, and for all Battlefield 4 players two weeks later on March 4.”

Das denken wir:
Ich freue mich wahnsinnig auf die neuen, alten Karten!

Quelle: Joystiq

Von Mike

Mike

Mein Name ist Mike, ich bin 28 Jahre alt und komme aus Bayern. Seit meiner Jugend bin ich leidenschaftlicher Gamer und seit 2010 bei RebelGamer als Leitender Redakteur mit Herz und Blut bei der Sache.

3 Comments

Leave a Reply
  1. Bin echt gespannt, was Dice aus den (guten) alten Karten macht. Vor allem Oman und Caspian Border habe ich sehr gerne gespielt. Selbst Metro ist immerhin tausend mal besser als Operation Spind, da ich hier einfach nicht in dem Sinne so viele enge GÀnge habe, vor denen sich tausend Leute vercampen können.

      • Ich formuliere es mal anders: Die Map könnte cool sein, wenn sich nicht immer mindestens 5 Leute vor dei engen GĂ€nge stellen und Granaten und Raketen drauf spammen wĂŒrden. Kann ja kein Zufall sein, dass da immer so viele Versorger rumrennen, die bekommen durch die Camper schön Munipunkte. Abgesehen davon gibts coole Gefechte in den langen GĂ€ngen und draußen, aber bei mir sticht einfach das negative Gecampe hervor

Kommentar verfassen