DriveClub: PS Plus Version verfĂĽgbar

Die PlayStation Plus Version von Driveclub soll ab heute zum Download bereit stehen. Der Onlinemodus wird für Plusnutzer nach und nach freigeschalten um erneute Serverprobleme zu vermeiden. Sony löst damit (mehr schlecht als recht) ein lange zurückliegendes Versprechen ein.

Driveclub sollte ursprünglich im November 2013, also zum Start der PlayStation 4 erscheinen und einen fantastischen Multiplayermodus bieten. Knapp vier Monate später folgte dann auch endlich der Release. Leider hatte Driveclub mit solch massiven Serverproblemen zu kämpfen, dass die Multiplayerkomponente lange Zeit nicht in vollen Umfang nutzbar war und das Spiel heute nur noch wenig Beachtung zugeteilt bekommt.

Das meinen wir:
Sony hat sich mit Driveclub ein schönes Eigentor geschossen. Die versprochene Plus Version erreicht uns viel zu spät, eine konkrete BegrĂĽndung dafĂĽr haben wir bis heute nicht erhalten. Doch auch ein weiteres Versprechen wurde gebrochen. AngekĂĽndigt als “the full Game minus a few tracks and cars” ist der Umfang der Plus Version dann doch recht spärlich geraten.
Mit mehr Inhalten hätte man sicherlich die Käufer der normalen Version geprellt. Obwohl, ist ja auch schon geschehen: Driveclub wanderte für 39,99 Euro auf meine Festplatte. Der Onlinemodus läuft mittlerweile, doch als nicht SeasonPass-Besitzer ist nur ein Bruchteil der Strecken und Autos für mich freigegeben, die ich lange Zeit nicht nutzen konnte. Schade um ein ansonsten soliden Racer!

Quelle: PlayStation Blog