in

Kein japanisches Unternehmen hat höhere Werbeausgaben als Sony

Wirklich interessant: Die japanischen Webseite Tokyo Geizai Online, diese beschäftigt sich unter anderem mit Themen der Finanzwelt, hat kürzlich ein Ranking veröffentlicht, das zeigt, dass kein japnaisches Unternehmen mehr Werbeausgaben als Sony hat.

In diesem Ranking, das 500 Unternehmen umfasst und das Geschäftsjahr vom 1. April 2014 bis zum 30. März 2015 beleuchtet, nimmt Sony Platz 1 – vor Unternehmen wie Toyota und Mitsubishi – ein.

Diese Top-Platzierung kommt zustande, da für das Ranking nicht nur Sony Computer Entertainment, sondern der komplette Konzern Sony Corporation betrachtet wurde. Insgesamt hat das Unternehmen beeindruckende 444 Milliarden Yen (3,4 Milliarden Euro) ausgegeben. Nintendo belegt übrigens Platz 20 im Ranking.

Ja, Werbung ist einfach unerlässlich. Und wie sagte Henry Ford damals schon: “Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.”

Und wo wir gerade bei Werbung sind: Hier ein – meiner Meinung nach – gelungener Spot, der den neuen Roadster Mazda MX-5 bewirbt:

httpv://youtu.be/t5UjmHOl4pU

Das denken wir:
Tja, ohne Werbung geht es eben nicht. Und nur wer erfolgreich wirbt, hat auch die größten Chancen, sich auf dem Markt zu behaupten.

Kommentare

Loading…