in

Was geschah eigentlich im ersten Halo..?!

In wenigen Tagen erscheint Halo 5 in den Händlerregalen. Fans der Reihe verfolgen die Geschichte des Master Chief bereits seit über 10 Jahren, doch es gibt auch viele neue Fans. Wer bislang noch nicht die Gelegenheit hatte, die vorherigen Teile zu spielen, der kann sich die bisherige Geschichte in unserer Zusammenfassung durchlesen:

Unsere Geschichte beginnt im Jahr 2552 an Bord der Pillar of Autumn, einem Raumschiff der Menschen. Protagonist unserer Geschichte ist der Master Chief, auch bekannt als Spartan 117. Die Pillar of Autumn wird angeführt von Captain Jacob Keyes und befindet sich auf der Flucht vor einer Flotte der Allianz. (Die Allianz ist ein Bündnis verschiedener außerirdischer Rassen) Die Allianz hat zuvor mit dem Planeten Reach die größte strategische Operationsbasis der Menschen abseits der Erde ausgelöscht, lediglich die Pillar of Autumn konnte entkommen.

Aus dem Kryoschlaf erwacht, begibt sich der Chief auf die Brücke zu Keyes. Doch lange Zeit zum wach werden, hat der Chief nicht: Die Allianzflotte nimmt die Pillar of Autumn unter Beschuss und obendrein entdeckt man eine mysteriöse, künstliche Ringwelt namens Halo. Der Chief bekommt den Auftrag, gemeinsam mit der KI Cortana, das Schiff zu verlassen. Während die Allianztruppen das Menschenschiff schlussendlich entern, kämpft sich der Chief mit Mühe und Not zu den Rettungskapseln durch. Doch noch bevor die Kapsel auf der Ringwelt aufschlägt, stürzt die Pillar of Autumn selbst auf Halo ab.

Nach dem mehr als ruppigen Aufschlag bemüht sich der Master Chief darum, seine verstreuten Kameraden in Sicherheit zu bringen. Im Anschluss daran, macht er sich auf die Suche nach Captain Keyes, der in der Zwischenzeit von der Allianz in Gewahrsam genommen wurde. Nachdem seine Rettung gelingt, gibt Keyes dem Chief den Auftrag, sich auf die Suche nach dem Kartenraum zu machen, dem Kontrollraum der Ringwelt. Cortana erfährt durch den Funk der Allianz, dass sich dort eine mächtige Waffe aktivieren lassen soll. Der Master Chief steht also unter Zeitdruck.

Auf dem Weg zum Kartenraum berstet sich der Chief durch zahlreiche Angreifer, bevor sich schließlich Cortana mit dem Hauptsystem von Halo verbinden kann und leider alles andere als erfreuliche Dinge erfährt. Auf eine genaue Erklärung muss der Chief jedoch erst mal warten, denn wir müssen Captain Keyes unbedingt an der Öffnung von Halos Waffenkammer hindern. Auf dem Weg zum Captain begegnet er dabei erstmals einer weiteren, uns bislang unbekannten Alienrasse namens Flood – es handelt sich dabei um parasitäre Wesen, die mit einer Schwarmintelligenz arbeiten.

Als wäre das nicht schon genug, stellt sich ihm kurz darauf ein künstliches Wesen vor: der Illuminat. Er ist Teil der Sicherheitseinrichtung der Ringwelt und behauptet, eine Lösung für das Flood-Problem zu haben. Der Chief hat keine Alternativen und hilft dem Illuminaten dabei, verschiedene Mechanismen zu aktivieren. Nach dem er das erledigt hat, begibt er sich mit ihm zurück zum Kontrollraum, wo Cortana ihm den eigentlichen Zweck von Halo offenbart.

Die Lösung des Illuminaten sieht vor, der Flood die Nahrung zu entziehen. Bis dahin ein guter Plan. Nur blöderweise schließt dieser Plan mit ein, durch die Aktivierung von Halo alles biologische Leben in einem Umkreis von 25.000 Lichtjahren auszulöschen, was unter anderem den Untergang der Menschen zur Folge hätte. Das kann der Spartan natürlich nicht zulassen und arbeitet daran, die radikalen Pläne des Illuminaten zu stoppen.

Dabei spielt die Pillar of Autumn eine entscheidende Rolle, denn indem man die Reaktoren des Schiffs zur Explosion bringt, könnte man auch den Ring außer Gefecht setzen. Um das zu bewerkstelligen, muss der Chief jedoch erst mal die Neuralimplantate von Captain Keyes besorgen. Diese findet er allerdings auf einem Schiff, das von der Flood bereits verseucht wurde. Es stellt sich zusätzlich heraus, dass für Captain Keyes jede Hilfe zu spät kommt. Der Chief findet seinen leblosen Körper vor und nimmt die Implantate an sich.
Zum großen Showdown dringt der Chief daraufhin in die Pillar of Autumn ein, kämpft sich bis zum Reaktorkern des Schiffes vor und sorgt dafür, dass die Reaktoren hochgehen, wodurch die Ringwelt keine Gefahr mehr darstellt. Anschließend verlassen wir als letzter Überlebender den Ringplaneten.

Kommentare

Loading…