Crypt of the NecroDancer – Kreativer Genremix fĂŒr Sonys Konsolen

Crypt of the NecroDancer Title

Wie auf dem offiziellen PlayStation Blog bekannt gegeben wurde, erscheint Crypt of the NecroDancer bereits nĂ€chsten Monat zeitgleich fĂŒr PlayStation 4 und PS Vita. Der 2D-Titel, der in seiner Aufmachung an frĂŒhe Ableger aus dem ZELDA-Universum erinnert, vereint Elemente aus Dungeon-Crawlern, Roguelikes und RPGs mit Rhythmusspielen.

Eure Attacken fĂŒhrt ihr im Einklang mit den treibenden Beats aus. Wer seinen Einsatz verpasst, wird mit ausbleibenden Kampfmoves und plötzlich einsetzender Stille bestraft. ZufĂ€llig generierte Level und tĂ€gliche Herausforderungen erhöhen den Wiederspielbarkeitswert enorm.

Die im letzten Jahr veröffentlichte Steam-Version hat bereits einige Anerkennung gewinnen können. 98% der knapp 5.000 User-Reviews sind positiv. Die nun erscheinende PlayStation-Version wird ĂŒber einen exklusiven Soundtrack verfĂŒgen, fĂŒr dessen Entstehung sich Jake „Virt“ Kaufman verantwortlich zeichnet, der bereits als Komponist fĂŒr den Indie-Hit „Shovel Knight“ glĂ€nzen konnte.

Auf der PlayStation 4 wird es sogar die optionale UnterstĂŒtzung einer Tanzmatte geben. Als Crossbuy-Titel wird euer Spielstand sowohl auf der „großen“ als auch auf der „kleinen“ PlayStation verfĂŒgbar sein.

Das denken wir:

Ein Roguelike-Rhythmus-RPG? Das nennen wir mal eine außergewöhnliche Idee!

Kommentar verfassen