Das sind meine 10 Game-Highlights 2016

2015 ist Geschichte und das ist auch gut so, denn in diesem Jahr erwarten uns wieder grandiose Games. Games, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die unser geliebtes Hobby einmal mehr auf eine neue Stufe des Entertainments hieven werden – versprochen!

Nachfolgend liste ich euch mal kurz meine Top 10 Game-Highlights 2016 auf, damit ihr schon jetzt wisst, worauf ihr euch in den kommenden Monaten einstellen könnt.

Ich würde mich übrigens auch darüber freuen, wenn ihr mir in die Kommentare packt, auf welche Games ihr euch so in diesem Jahr freut. Ich bin gespannt.

So, los geht’s!
 
 

Quantum Break

Quantum Break
Quantum Break wird gut. Vielleicht sogar verdammt gut. Das weiß ich, weil ich einfach schon sehr viel aus dem Spiel gesehen habe. Sami Järvi, besser bekannt als Sam Lake, zeigte mir bereits, was alles in diesem Spiel steckt: viel Action, eine tolle Optik, eine grundsolide (wenn auch nicht bahnbrechende) Spielmechanik und eine tolle Kombination aus Spiel und Serie. Abgesehen davon warte ich schon viel zu lange auf einen AAA-Exklusivhammer für die Xbox One; zumindest auf einen dieses Kalibers. Erscheinen soll das Spiel am 5. April 2016.

Horizon Zero Dawn

Horizon Zero Dawn
Horizon Zero Dawn war ein absolutes Highlight während der E3-Pressekonferenz von Sony. So wirklich viel hat man aus dem Spiel noch nicht gesehen, aber das Setting, das Natur und Technik auf sehr kreative Weise verschmelzen lässt, gefällt mir. Auch die Action scheint nicht zu kurz zu kommen und abseits der eigentlichen Story scheint es auch einiges zu entdecken zu geben. Abgesehen davon haben die Entwickler bei Guerilla Games (Killzone) schon oft genug bewiesen, dass sie tolle Games machen können. Einen genauen Release-Termin gibt es leider noch nicht, aber in diesem Jahr soll das Spiel noch erscheinen.

No Man’s Sky

No Man's Sky
Es ist wirklich mal wieder an der Zeit für ein fettes Open-World-Space-Game. Und während Star Citizen womöglich noch viel zu lange auf sich warten lässt, dürfen wir uns in diesem Jahr über No Man’s Sky freuen. Gespielt habe ich es bisher noch nicht, aber das, was ich bisher gesehen habe, hat mich absolut überzeugt. Alleine die Möglichkeit, als Spieler der erste zu sein, der einen der unzähligen virtuellen Planeten entdeckt, ist großartig. Erscheinen soll No Man’s Sky voraussichtlich im Juni 2016.

The Legend of Zelda

The Legend of Zelda Wii U
Ich finde es so unglaublich schade, dass Nintendo The Legend of Zelda nicht schon im letzten Jahr an den Start gebracht hat. Das hätte der Wii U den Aufschwung gegeben, den die Konsole so dringen gebraucht hätte. So verstaubt die Wii U weiter, bis Nintendo The Legend of Zelda endlich veröffentlicht. Die bisher veröffentlichten Spielszenen sehen wirklich toll aus und vielleicht bekommen wir hier endlich ein Zelda spendiert, das an den Erfolg von Ocarina of Time anknüpfen kann. Die Chancen sind durchaus gegeben. Einen genauen Release-Termin ist uns Nintendo noch schuldig.

Tom Clancy’s The Division

Tom Clancy's The Division
Während vor ein paar Wochen erste Kritik am Zustand von Tom Clancy’s The Division laut wurde, konnte ich mich kürzlich in der Beta davon überzeugen, dass das Spiel wirklich gut wird – natürlich unter der Voraussetzung, dass das Spiel am 8. März auch frei von Bugs erscheint. Ich gehe jedoch davon aus, dass Ubisoft aus den Fehlern vergangener Releases gelernt hat und uns mit The Division ein tolles Multiplayer-Action-Game mit einem bedrückenden Endzeit-Setting abliefert.

Deus Ex: Mankind Divided

deus-ex-mankind-divided-5
Deus Ex: Human Revolution hat mich trotz seiner Schwächen (Grafik, Freiheit und Co.) absolut beeindruckend. Es gab lange kein Spiel, das mir eine so düstere Sci-Fi-Zukunft so glaubhaft vermittelt hat, wie Human Revolution. Dementsprechend hoch sind meine Erwartungen an Deus Ex: Mankind Divided. Das Spiel steht voraussichtlich ab August in den Händlerregalen.

Dishonored 2

Dishonored 2
Von Dishonored habe ich mir nichts, aber auch wirklich nichts, erwartet: Umso mehr wurde ich dann von einer frischen Spielmechanik, einem coolen Helden und einem glaubhaften Setting überrascht. Und Dishonored 2 scheint alle Voraussetzungen zu besitzen, den Vorgänger zu toppen: Eine etwas aufgehübschte Grafik, das selbe, stimmige Setting und einen zweiten, geheimnisvollen Protagonisten. Viel kann hier nicht schiefgehen. Erscheinen soll Dishonored 2 noch in der ersten Jahreshälfte 2016.

Firewatch

Firewatch
Von Firewatch wusste man anfänglich so gut wie nichts. Nur der unverwechselbare Art Style ließ vermuten, dass es sich hier um ein geheimnisvolles Spiel von Entwicklern mit viel Liebe zum Detail handelt. Mittlerweile wurden erste Spielszenen veröffentlicht, die auch nicht wirklich viel über die ebenso geheimnisvolle Story verraten. Bekannt ist nur, dass wir in Firewatch die Wildnis in Colorado erkunden dürfen und dabei ein ziemlich abgefahrenes Abenteuer erleben werden. Bereits am 9. Februar soll das Spiel erscheinen.

Uncharted 4

Uncharted 4
Ok, was Uncharted 4 betrifft, muss ich nicht viele Worte verlieren. Alle vorgänger haben mich in Sachen Inszenierung, Grafik und Spielprinzip von den Socken gehauen, auch wenn von Teil zu Teil nun keine Quantensprünge vollzogen wurden. Naughty Dog liefert mit Uncharted jedes Mal aufs Neue Unterhaltung und Spielspaß auf höchstem Niveau. Da wird Uncharted 4 keine Ausnahme machen.

Virtual Reality

psvr
Was VR betrifft, sind meine Erwartungen riesig. Ich bin mir noch immer nicht sicher, ob sich die virtuelle Realität in der Zockerbude durchsetzen wird (also in diesem Jahr), aber ich freue mich besonders darauf, zu sehen, wie die Entwickler VR nutzen, um ihren Spielen mehr Tiefe zu verleiehn. Mal ehrlich: Es ist doch der Wunsch von uns allen, voll und ganz in ein Spiel eintauchen zu können. Mit PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive kann genau das in diesem Jahr möglich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…