Twitter gehackt: Peter Molyneux geht doch nicht in den Ruhestand

Peter Molyneux

Einige News-Seiten berichteten heute ├╝ber den R├╝cktritt den Peter Molyneux (Godus, Black & White, Fable) ├╝ber Twitter verk├╝ndete. Doof nur, dass die Meldung nicht stimmt. Der Twitter-Account des Entwicklers wurde gehackt.

Folgende Nachrichten wurden getwittert:

“Godus will be taken down from Steam Store with immediate effect, thank yout to all those involved. 1/2”

“This is also the time I would like to announce my retirement from the games industry. it has been a long journey for me. Thank you. 2/2”

Nun postete Peter Molyneux folgende Nachricht:


Plot Twist: Jetzt stellt euch mal vor, wie witzig es w├Ąre, wenn Peter Molyneux tats├Ąchlich seinen R├╝cktritt erkl├Ąrt h├Ątte und der Hacker f├╝r die Hack-Nachricht verantwortlich w├Ąre.

Sollte es neue Infos zum Hack geben, erfahrt ihr das nat├╝rlich bei uns.

Das denken wir:
Da haben sich einige wohl schon gefreut.

Autor

Flo

Mein Name ist Florian Aich, ich bin 29 Jahre alt und ich habe RebelGamer.de ins Leben gerufen. Ich zocke am liebsten Action-Adventures und Survival Games, bin aber im Grunde f├╝r alles offen.

Kommentar verfassen