5 Fälle, in denen Szenen aus Videospielen für Real-Life-Aufnahmen gehalten wurden

1. TV2 in Dänemarkt benutzte Screenshots aus Assassin’s Creed für einen Syrien-Report

2013 ging ein Syrien-Report des dänischen TV-Senders TV2 viral. Der Grund: Während der Moderation wurde ein Bild von Damaskus im Hintergrund gezeigt. Dabei handelte es sich jedoch nicht um eine echte Aufnahme, sondern um einen Screenshot aus Assasin’s Creed, der die Stadt im Jahre 1191 zeigt. Der TV-Sender entschuldigte sich und erklärte, dass dieser Fall eine Erinnerung an uns alle sein sollte, Quellen auf ihre Richtigkeit zu prüfen.