Quantum Break: Manche Xbox-Fans sind wegen der PC-Ank√ľndigung ziemlich sauer ‚Äď zu Recht?

K√ľrzlich hat Microsoft verk√ľndet, dass Quantum Break nicht nur f√ľr die Xbox One, sondern auch f√ľr den PC erscheinen wird und das hat einige Xbox-Fans ziemlich ver√§rgert ‚Äď wie ich finde zu Recht; also zumindest zum Teil.

Ich meine, Quantum Break war seit der Ank√ľndigung eines der Exklusiv-Highlights auf das sich Xbox-Konsoleros exklusiv freuen konnten. Abgesehen davon wurde das Spiel ja jetzt √ľber Monate hinweg in Trailern als exklusiv beworben. Mit anderen Worten: Quantum Break war monatelang der Grund f√ľr Action-Fans, sich eine Xbox zu kaufen. Ohne gerade konkrete Zahlen parat zu haben, gehe ich davon aus, dass Quantum Break ein System-Seller war/ist.

So und nun, wenige Wochen vor dem Release, wird verk√ľndet, dass das Spiel doch nicht exklusiv f√ľr die Xbox One erscheint, sondern auch f√ľr den PC. Nun liegt beim ein oder anderen doch die Vermutung nahe, dass man die Ank√ľndigung, dass das Spiel f√ľr den PC erscheinen wird, absichtlich zur√ľckgehalten habe, um die Auswirkungen auf die Xbox-Verk√§ufe so gering wie m√∂glich zu halten. Schlie√ülich ist so eine Portierung ziemlich zeitintensiv und in der Regel geht auch eine l√§ngere Planungsphase voran. Ergo: Microsoft h√§tte die PC-Portierung wom√∂glich schon viel fr√ľher kommunizieren k√∂nnen.

Ich kann also durchaus nachvollziehen, dass sich nun einige Fans etwas verarscht f√ľhlen. Den Frust dar√ľber l√§sst die Community unter anderem √ľber Twitter ins Netz.

Hier ein paar Tweets auf die Head of Xbox Phil Spencer reagierte:

Was haltet ihr davon, dass Quantum Break nun auch f√ľr den PC erscheinen wird? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Hauptsache das Spiel wird gut.

  • matze

    Meine Xbox wird verkauft und auch die restlichen MS Produkte und das obwohl ich dem Verein seid 2003 die Stange halte, aber das Fass ist voll jetzt!