Virtual Desktop: So nutzt man den kompletten Desktop in VR

Instagram

Heute erschien der Trailer zu Virtual Desktop 1.0, den ihr unter diesen Zeilen anschauen k├Ânnt. Die Software erm├Âglicht eine Darstellung des PC-Desktops in der Virtual Reality und somit auch die Wiedergabe aller Medien im virtuellen Raum. Somit kann jedes beliebige PC-Spiel in VR gezockt werden – ist das nicht geil?!

Mit der Virtual Desktop Applikationen lassen sich aber auch YouTube 360┬░ Videos oder 360┬░ Fotos in VR abspielen. Mit Sprachbefehlen lassen sich Spiele starten, man kann sich mehrere Monitore anzeigen lassen und den VR-Hintergrund editieren.

Folgendes Video demonstriert alle Features von Virtual Desktop:

Die Software unterst├╝tzt Oculus Rift und HTC Vive und erscheint am 28. M├Ąrz via Steam.

Ihr besitzt eine Oculus DK1 oder DK2? Dann ladet euch doch hier die Demo runter und probiert es selber aus.

Das denken wir:
Ich kann mir gut vorstellen, dass ich irgendwann in der Arbeit mit einer VR-Brille und Noise Cancelling Kopfh├Ârern sitze und damit ungest├Ârt in einer virtuellen Entwicklungsumgebung meine Software schreibe. Nat├╝rlich nicht acht Stunden am St├╝ck, aber wenn man mal kurz konzentriert arbeiten will, k├Ânnte das vielleicht eine L├Âsung sein.