slither.io ist Snake 2.0 fĂĽr Browser und Smartphone

Erinnert ihr euch noch an agar.io? Der MMO-Fresssimulator hat einen neuen Ableger bekommen, der seit Tagen die Rangliste der kostenlosen Spiele für Android und iOS anführt. Er hört auf den phänomenalen Namen slither.io und stellt eine ausgezeichnete Kombination der bewährten Spielprinzipien des Handy-Klassikers Snake und des minimalistischen agar.io dar.

Ziel ist es möglichst viel Nahrung in Form von winzigen leuchtenden Punkten sammeln, um die eigene Schlange wachsen zu lassen. Ziel ist es, die längste Schlange auf dem Server zu werden, auf dem sich bis zu 500 Spieler gleichzeitig im Weg stehen. Oder kriechen. Chaotische Situationen sind hier vorprogrammiert, denn jeder versucht sich seinen Weg zu bahnen, ohne mit anderen Spielern zu kollidieren. Wer eine Berührung nicht vermeiden kann, wird selbst zu Schlangenfutter und verhilft somit Anderen zum Sieg.

Ich hab sowohl die Versionen für den Browser als auch die iOS-Variante in Augenschein genommen. In beiden Fällen muss man sich weder registrieren, noch muss man zwangsläufig seine Facebook-Freunde mit Spieleeinladungen belästigen. Eine angenehme Abwechslung von den üblichen Begleitgeräuschen „kostenloser“ Spieleapps. Momentan finanziert sich das Spiel über die Einblendung von Werbevideos am Ende jeder Partie, die aber dankenswerterweise nach fünf Sekunden übersprungen werden dürfen.

Einige technische Probleme will ich an dieser Stelle jedoch nicht verschweigen. So gibt es hier und da immer wieder nervige Lags, die mir die Kontrolle entrissen haben und mich zielsicher gegen einen anderen Spieler haben kriechen lassen. Vielleicht liegt das aber auch nur an dem momentan großen Andrang an Spielern? Bleibt zu hoffen, dass Entwickler Steve Howse und das slither.io-Team hier demnächst Abhilfe schaffen können.

Das denken wir:

OM NOM NOM NOM…