Simon Says: Die unglaubliche Geschichte eines Nazijägers in Comicform

Falls ihr gerade auf der Suche nach einem neuen Comic seid, dann hätte ich da etwas für euch – Simon Says: Nazi Hunter.

Dieser Comic ist inspiriert von der wahren Geschichte von Simon Wiesenthal, einem Zeitzeugen des Holocaust, der weltweit Tätern aus der Zeit des Nationalsozialismus nachforschte, um sie einem juristischen Verfahren zuzuführen.

Wiesenthal war ein österreichischer Architekt, der den Holocaust dank seiner künstlerischen Begabung überlebt hat (er wurde von der Hinrichtung verschont, da er beauftragt wurde, auf Zugwagen Swastikas zu malen). Nach dem Krieg erfuhr er, dass er und seine Frau über 80 Mitglieder ihrer Familie verloren hatten. Wiesenthal widmete den Rest seines Lebens der Jagd auf notorische Kriegsverbrecher, darunter Adolf Eichmann und Joseph Mengele.

Ăśber Kickstarter wurde die Umsetzung des Comics nun erfolgreich finanziert.

Erscheinen soll Simon Says: Nazi Hunter Ende 2017.

Hier noch ein Video, mit mehr Informationen zum Comic:

Das denken wir:
Dieser Comic könnte richtig gut werden.