in

Diese kämpfenden Roboter werden von Gehirnwellen gesteuert – wenn man sich traut

Ok, das ist ziemlich abgefahren. Zwei Roboterklauen kämpfen gegeneinander und das Ganze wird von Gehirnwellen gesteuert. Was sich anhört, wie eine Szene aus einem Sci-Fi-Thriller ist in Wirklichkeit ein Kunstprojekt.

Split Brain Robotics” ist eine Installation von Kal Spelletich aus San Francisco.

Wer die Installation hautnah erleben möchte und mutig genug ist, der setzt sich auf einen Stuhl und lässt seine rechten und linken Gehirnströme messen. Diese werden dann an die Roboter weitergeleitet und setzen diese in Bewegung.

Die Installation kann vom 7. April 2017 bis zum 9. April 2017 bei der Non-Profit-Organisation “The Lab” in San Francisco bestaunt werden.

Alternativ könnt ihr euch hier ein Video von diesem verrückten Kunstprojekt ansehen:

Das denken wir:
Das ist irgendwie verstörend.

Kommentare

Loading…