in

Zu brutal: Outlast 2 darf in Australien nicht verkauft werden

Am 25. April 2017 erscheint Outlast 2 für PC, PS4 und Xbox One. Aber nicht in Australien. Das Spiel ist zu brutal für Down Under.

So verweigert die Behörde Australian Classification Board, die für die Altersfreigaben von Videospielen sowie Filmen verantwortlich ist, die Freigabe für Outlast 2. Somit darf das Spiel nicht in Australien verkauft werden – vorerst.

Der Grund für das Verkaufsverbot: ACHTUNG SPOILER – Im Spiel ist in einer Cutscene ein sexuellen Übergriff zu sehen, den der Spieler aus der Ego-Perspektive erlebt. Und laut dem Australian Classification Board kann so eine Darstellung “nicht innerhalb der R18+-Kategorie untergebracht werden”.

Es ist jedoch möglich, dass Red Barrels, das verantwortliche Studio, noch Änderungen am Spiel vornimmt, um so dem Verkaufsverbot doch noch zu entgehen.

Das denken wir:
Hauptsache wir dürfen es zocken…

Kommentare

Loading…