Farpoint hat den Gold-Status erreicht

Na, verstaubt eure PlayStation VR auch schon im Regal? Jetzt gibt es endlich wieder einen Grund, das Teil zu aktivieren. Und der heißt Farpoint.

Auf dem offiziellen PlayStation Blog wurde verkündet, dass Farpoint den Gold-Status erreicht hat. Abgesehen davon wurde auch ein Story-Trailer veröffentlicht, den ihr unter diesen Zeilen findet.

Farpoint unterstützt übrigens auch den VR-Ziel-Controller. Randy Nolta, der Art Director von Farpoint erklärt: “Die Interaktion mit dem PS VR-Ziel-Controller war uns wirklich wichtig. Wir haben eine witzige, gestenbasierte Bewegung eingebaut, mit der man die Waffe wechseln kann, indem man hinter seinen Rücken greift. Wir wollten, dass man beim Spielen das Gefühl hat, als würde man in einem Paintball-Match oder einem ähnlichen Spiel sein – in dem man auf seine Umwelt reagiert, vor Feinden in Deckung geht, um die Ecke schaut, ganz so wie im realen Leben. Ihr werdet in das Spiel hineingesogen und erlebt ein noch aufregenderes und immersiveres Spielerlebnis. Wir sahen, dass es diesen Moment gibt, an dem der Spieler erkennt, dass die Reaktionsverhalten etwas völlig Neues ist – und das beginnt, sobald der Spieler den PS VR-Ziel-Controller verwendet und zum ersten Mal durch die Zieloptik blickt. Das ist der Moment, wo es ‘Klick’ macht und sich eure Spielweise völlig verändert.”

Wenn ihr wissen möchtet, was euch in Farpoint sonst noch so erwartet, dann seht euch einfach den Trailer an:

Das denken wir:
Endlich wieder Nachschub für PlayStation VR.