in

Outlast 2: Spieler entdecken verstörende Audio-Datei

Vermutlich habt ihr die kontroversen Diskussionen rund um den Horrortitel Outlast 2 mitbekommen – zumindest am Rande. Zuerst hieß es, dass Outlast 2 in Australien verboten wird, da eine Szene im Spiel zu heftig war. Dann hieß es, dass Outlast 2 doch nicht verboten wird, da eine mitgelieferte Datei, die an das Rating-Board ging, gar nicht im Spiel vorhanden ist.

Nun ist ein Reddit-User wohl auf eine Audio-Datei dieser besagten Szene gestoßen. Da die Erklärung dieser Szene einige Spoiler enthalten würde, erspare ich euch das an dieser Stelle.

Und ja, ich erspare es mir auch, dieses Audio-File hier einzubetten, da diese wirklich ziemlich heftig ist. Kurz gesagt: Man hört, wie ein Priester ein junges Mädchen vergewaltigt. Warum diese Datei noch in den Dateien des Spiels vorhanden ist, wissen wir nicht. Aber vermutlich haben die Entwickler einfach vergessen, das File zu löschen.

Sobald es offizielle Informationen dazu gibt, erfahrt ihr das natürlich bei uns.

Das denken wir:
Es ist wahrscheinlich ganz gut, dass es diese Szene nie ins Spiel geschafft hat.

Kommentare

Loading…