The Witcher bekommt eine Netflix-Serie spendiert

The Witcher ist eine der besten Rollenspiel-Reihen, die es gibt. Da werdet ihr mir mit Sicherheit zustimmen. Und die Erfolgsgeschichte von Geralt scheint weiterzugehen – zumindest in Serienform.

Netflix kĂĽndigte nämlich eine Serie an, die unter der Leitung von Sean Daniel entsteht. Er arbeitete unter anderem an “Ben-Hur” und an der “Die Mumie”-Reihe.

Die Witcher-Serie soll aber nicht auf der Videospielreihe basieren, sondern auf der Romanvorlage von Andrzej Sapkowski, der dem Projekt beratend zur Seite steht.

Einen Startermin gibt es aber leider noch nicht. Erik Barmack von Netflix äuĂźert sich zur AnkĂĽndigung folgendermaĂźen: “Andrzej Sapkowski hat eine reichhaltige und unvergessliche Welt erschaffen, die sowohl magisch als auch zugleich vertraut ist. Wir könnten kaum begeisterter davon sein, Netflix-Mitglieder auf der ganzen Welt daran teilhaben zu lassen.”

Hört sich doch gut an, oder? Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die Seriet.

Das denken wir:
Coole Sache. Wenn die Serie nur annähernd so gut wird wie die Games, dann sind wir schon zu frieden.