Wir können nun alles in einen Touchscreen verwandeln – mit Sprühfarbe

Heutzutage sind Touchscreens kaum mehr wegzudenken. Sie sind einfach überall. Einfach ausgedrückt funktionieren die Dinger so: Die Touch-Oberfläche ist elektrisch geladen. Durch Berührung stören wir diese Ladung an einer bestimmten Stelle des Screens.

Der Computer erfasst dann die Veränderung der Ladung. Auf diese Weise kann er feststellen, wo der Screen berührt wurde. Diese Technologie wird ständig weiterentwickelt. Wissenschaftler der Carnegie Mellon University haben nun sogar einen “Touchscreen aus der Sprühdose” erfunden.

Damit kann man sozusagen jede Oberfläche in einen Touchscreen verwandeln. Hört sich komisch an, funktioniert aber. Hier seht ihr die Touch-Farbe in Aktion:

Das denken wir:
Eine coole Erfindung. Wir würden vorsichtshalber einfach alles damit besprühen.