Cyberpunk 2077: CD Projekt RED wird erpresst

CD Projekt RED wird von jemanden erpresst, der angeblich Dokumente aus Cyberpunk 2077 in die Finger bekommen haben soll. Er droht diese Dokumente zu veröffentlichen, wenn CD Project kein Lösegeld zahlt.

Wie hoch die Lösegeldforderung ist, ist nicht bekannt. CD Projekt RED hat sich jedoch an die Öffentlichkeit gewandt, denn es kann gut sein, dass diese Dokumente demnächst veröffentlicht werden.

Laut CD Project seien die besagten Dokumente ziemlich alt und mittlerweile habe sich viel an Cyberpunk 2077 geändert. Insofern solle man Informationen vermeiden, die nicht offiziell veröffentlicht werden.

Hier das Statement von CD Projekt RED:

Das denken wir:
Eine ziemlich miese Angelegenheit. Mal sehen, ob der Leaker Ernst macht.