Destiny 2: Bungie hat verraten, was ihr aus Destiny mitnehmen könnt

Wie ihr wisst, wird man ja in Destiny 2 das Spiel komplett neu anfangen müssen. Man kann keine Charaktere aus Destiny transferieren. Bungie hat aber kürzlich verkündet, dass man zumindest einige Erinnerungen mitnehmen kann.

Und zwar “emblematische Errungenschaften”. Also bestimmte Errungenschaften aus Destiny in Form von Emblemen. Folgende Embleme könnt ihr mitnehmen:

Destiny 2-Erinnerungsabzeichen

Lorbeertriumphal

Ihr habt einen Triumphmoment im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen

Laurea Prima II

Ihr habt alle 10 Triumphmomente im ersten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Vernichter von Oryx

Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt einen Triumphmoment im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Dem Ruf gefolgt

Ihr besitzt „König der Besessenen“ und habt alle 8 Triumphmomente im zweiten Jahr von Destiny abgeschlossen.

Der Wölfling

Ihr besitzt „Das Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 2 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.

Saladins Stolz

Ihr besitzt „Das Erwachen der Eisernen Lords“ und habt Rang 7 im „Zeitalter des Triumphs“-Urkundenbuch erreicht.

Geschichtskundig

Ihr habt über 5.000 Grimoire-Punkte in Destiny 1 erspielt.

Bis zum 1. August 2017 habt ihr noch Zeit, die Errungenschaften freizuspielen. Danach gibt es keine Möglichkeit mehr, diese Erinnerungen mitzunehmen.

Hier die offizielle Mitteilung dazu:

“Sogar bevor euer alter Kumpel Cayde enthüllte, dass euer Kram (aber noch wichtiger, sein Kram) bald dank der Rotlegion flöten gehen würde, haben wir euch gesagt, dass wir die Veteranen in Ehren halten werden, die bei Destiny 2 wieder dabei sind. Heute leuchten wir etwas Licht auf die Sache, die ihr erwarten könnt, falls ihr dazugehört.

Wir sagen etwas Licht, denn es gibt Ziele, die alle mit diesem Thema konkurrieren. Wie wir vor euch in Destiny 2 den Hut ziehen und was es so gibt, wie man den Neulingen zeigt, dass ihr schon Legenden wart, lange bevor sie im Kosmodrom erwachten, das entdeckt ihr am besten selbst für euch. Und manches gehört in die Kategorie „Ach, da hat man dabei sein müssen“. Aber wir nehmen euch hier nicht die Vorfreude.

Andererseits haben wir eine Handvoll emblematischer Errungenschaften, die euch dazu veranlassen könnten, im Sommer ein paar Dinge zu Ende zu bringen. Wir wollen natürlich vermeiden, dass ihr zurückschaut, wenn Destiny 2 rausgeht und euch fragt, warum wir euch nicht gesagt haben, dass, wenn ihr noch ein letztes Ding gemacht hättet, und zwar vor dem 1. August 2017, ihr dann noch ein Memento für eure sichtbaren Destiny 1-Errungenschaften in Destiny 2 besitzen würdet.

Im Zuge, etwas Kleines, aber hoffentlich Feines, zu retten, dass ihr in Destiny 2 erleben könnt und im Interesse, euch mit den Informationen auszustatten, um euren Schlachtplan auszuarbeiten, zeigen wir hier sieben Errungenschaften aus Destiny 1, die in Destiny 2 weiterleben.”

Das denken wir:
Schön, dass man zumindest ein paar Erinnerungen in das neue Abenteuer mitnehmen kann.

Quelle: bungie.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…