in

Hardcore-Koop-Shooter GTFO angekündigt!

Obwohl Ulf Andersson das Studio Overkill Software mitgegründet hat, verließ er es vor ungefähr zwei Jahren. Dort arbeitete er als Game Designer an der PAYDAY-Franchise. Kurz nach seinem Austritt stellte er ein eigenes Indie-Studio mit dem Namen 10 Chambers Collective auf die Beine. Seit der Gründung wurde es allerdings still um das Studio – bis jetzt! Mit einem Teaser-Video kündigten die Entwickler ihren Debüt-Titel an. Dieser hört auf den Namen “GTFO”. Das Video findet ihr, wie immer, am Ende der News.

Bis vor kurzem gab es lediglich eine ziemlich lange Genre-Beschreibung zum kommenden Spiel. Demnach ist GTFO ein 4-Spieler-Hardcore-Koop-Action-Horror-FPS – mehr Genre geht wohl nicht. Inzwischen haben die Entwickler jedoch etwas mehr verraten. Den Informationen zufolge werden die Spieler beängstigende, feindliche Umgebungen erkunden. Dabei kann die Spannung schlagartig in wilde Action ausufern. Zusätzlich stellt GTFO die Spieler auf die Probe. Denn diese müssen sich an die endlosen Herausforderungen des Unbekannten anpassen.

Außerdem ist jede Erkundung in GTFO einzigartig. Zwar gibt der Titel den Spielern Hinweise zur benötigten Ausrüstung, eine Garantie für das Überleben sind diese Hinweise allerdings nicht. Da das Spiel einige Überraschungen und unbekannte Faktoren bereithält, muss das spielende Team immer auf der Hut sein. Die zum ersticken dichte Spannung soll die Spielerfahrung noch zusätzlich aufwerten.

Das Studio 10 Chambers Collective ist komplett eigen-finanziert. Dadurch sind den Entwicklern in ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Aus diesem Grund entschied man sich eine Nische der Spieler-Gemeinde zu bedienen: Hardcore-Koop-Spieler. Theoretisch lässt sich GTFO auch alleine spielen. Allerdings macht das keinen Sinn, da man viel zu schnell stirbt.

Der Release-Termin soll noch in diesem Jahr bekannt gegeben werden – wir halten euch auf dem Laufenden!

Das denken wir:
Die Idee klingt fantastisch! Ich bin auf jeden Fall gespannt!

Kommentare

Loading…