Mario + Rabbids Kingdom Battle: XCom-Erbe oder Rabbids-Futter?

Es passiert nicht oft, dass Nintendo einen 3rd-Party Entwickler an seine Lizenzen lässt und doch erwartet uns mit Mario + Rabbids Kingdom Battle ein kleines Wunder. Wie wir auf der E3 erfuhren, hat sich Nintendo Ubisoft anvertraut um diesen gemeinsamen Titel zu entwickeln. Namensgebend erwartet uns der vertraute Nintendo-Klempner in Zusammenarbeit mit den Raving Rabbids. Wer nun gedacht hat, dass uns ein knuffiges Jump and Run Spiel erwartet, der hat weit gefehlt.

Mit Mario + Rabbids Kingdom Battle erwartet uns ein Strategie-Spiel in bester XCom-Manier. ZĂĽge planen, Gegner ausschalten, Strategien ausklĂĽgeln. Ich habe schon einiges dazu gesehen und mich vor der Gamescom gefragt, ob das Konzept wirklich funktionieren kann. Diese Frage war Grund genug, es mir auf der Messe genauer anzuschauen.

Gespielt wurde ein 20-minütiger Abschnitt, der vermeintlich den Anfang des Spiels darstellt. Wir steuern Mario durch eine Spielwelt, die charmanter kaum aussehen könnte. An jeder Ecke finden wir Anlehnungen aus beiden Universen. Kaum ein paar Meter gelaufen, finden wir uns im ersten Kampf wieder. Wir verstecken uns hinter einer Kiste und versuchen dem Gegner den Garaus zumachen. Wer schon mal XCom gespielt hat oder mit dem Spielsystem vertraut ist, weiß wie der Titel abläuft.

Mario Rabbids 01

Zu Beginn eures Zuges habt ihr diverse Möglichkeiten. Lauft ihr und sucht euch eine neue Position, um womöglich näher an den Gegner heranzukommen oder euch von Gefahren zu entfernen? Oder bleibt ihr an Ort und Stelle stehen, da ihr die bestmögliche Angriffsposition habt? – Es liegt an euch. Jede Runde habt ihr mit jedem Charakter allerdings die Möglichkeit euch zu bewegen, den Gegner anzugreifen und / oder Fähigkeiten einzusetzen. Diese können ein Angriffsboost, als auch eine Heilung o.ä. sein.

Habt ihr eure Züge durchgeführt und der Gegner lebt noch, ist er dran. Der Gegner hat natürlich die selben Vorgehensmöglichkeiten wie ihr und der Kampf geht so lange, bis alle Gegner besiegt sind. Zwischen den Kämpfen könnt ihr Münzen und versteckte Truhen finden, um beispielsweise neue Waffen oder Fähigkeiten freizuschalten oder zu kaufen.

In den 20 Minuten Spielzeit hatten wir die Gelegenheit uns vier Kämpfe genauer anzuschauen, wobei der letzte schon einiges an taktischem Vorgehen abverlangt hat. Steht ihr an der falschen Stelle, habt die Umgebungshindernisse nicht im Blick oder vergesst, dass Gegner auch über euch stehen können, kann ein Kampf schnell nach hinten losgehen.

Mario Rabbids 02

Die knuddelige Spielwelt und die liebenswerten Charaktere, gepaart mit dem strategischen Vorgehen gefiel mir richtig gut. Mario + Rabbids Kingdom Battle ist ein Titel, den ich mir definitiv anschauen werde. Auch Nicht-Strategen finden eventuell mit Mario + Rabbids Kingdom Battle den Einstieg ins Genre. Einen Blick riskieren solltet ihr auf jeden Fall. Ich habe auf jeden Fall Bock.

Und das Gute: Das Spiel erscheint bereits am 29. August fĂĽr die Nintendo Switch.