RebelGamer.de

In PlayerUnknown’s Battlegrounds wurden 150.000 Cheater gebannt

Ich werde nie verstehen, warum manche Spieler in Online-Matches auf Cheats und Hacks zurückgreifen. Zum Glück setzen die Entwickler von PlayerUnknown’s Battlegrounds alle Hebel in Bewegung, um möglichst viele Cheater aus dem Spiel auszuschließen.

Mittlerweile wurden schon über 150.000 Cheater gebannt. In nur 24 Stunden ganze 8.000. Ziemlich krass. Das verkündeten die Entwickler kürzlich via Twitter.

Hier der entsprechende Tweet:

Eine Nachricht an alle Cheater da draußen: Wenn ihr es nicht drauf habt, dann sucht euch einfach ein anderes Spiel und lasst die Pros ihre Arbeit machen.

Vor einiger Zeit habe ich mal versucht herauszufinden, wie einfach es ist, in einem Online-Spiel wie Rainbow Six Siege zu cheaten. Das Ergebnis seht ihr hier:

Das denken wir:
Unfassbar, wie viele Cheater auf den Online-Schlachtfeldern unterwegs sind.