in

“Star Wars”: Der Millenium-Falke wurde auf Google Maps gesichtet

Die Filmindustrie versucht alles, um Leaks vor einer Premiere zu vermeiden. Vor allem, wenn es sich um einen Film der “Star Wars”-Reihe handelt. Disney versuchte anscheinend, den Millenium-Falken mit Containern zu verstecken. An Google Maps wurde dabei nicht gedacht.

Denn über den Google-Service kann man das Raumschiff ganz klar sehen. Und zwar bei den Longcross Studios, in der Nähe von London. Auf dem Bild über diesen Zeilen seht ihr den Millenium-Falken, der von sieben Containern umgeben ist.

Es ist nicht bekannt, wann Google diese Aufnahme gemacht hat, aber anscheinend wurde der Falke schon im Juni dieses Jahres entdeckt. Hier könnt ihr euch das Ganze auf Google Maps ansehen.

“Star Wars 8: Die letzten Jedi” startet übrigens am 14. Dezember in die Kinos.

Das denken wir:
Der bisher nerdigste Fund auf Google Maps.

Kommentare

Loading…