Killing Floor Incursion: PlayStation VR-Version angekündigt

Auf der diesjährigen PlayStation Experience kündigte John Gibson, Präsident von Tripwire Interarctive, die PlayStation VR-Version von Killing Floor Incursion offiziell an. Bisher ist der Titel lediglich für HTC Vive und Oculus Rift erhältlich. Den Announcement Trailer findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

Damit ist Killing Floor Incursion bereits der dritte Ableger der Killing Floor-Franchise und der insgesamt siebte Titel, der von Tripwire Interactive produziert wurde. Allerdings wurde Killing Floor Incursion, im Gegensatz zu den Vorgängern, von Grund auf für VR-Headsets entwickelt.

Inhaltlich bietet der neuste Titel eine von der Handlung getriebene Einzelspieler-Kampagne. Zudem ist ein Endlos-Modus enthalten, der sich sogar zusammen mit einem Freund spielen lässt. Dabei lassen sich verschiedene Umgebungen erkunden, während man die Horden von Untoten endgültig unter die Erde bringt.

Außerdem bestätigte John Gibson, dass die PlayStation VR-Version ein komplett neues Level für den Holdout-Modus beinhaltet. Der Holdout-Modus ist ein endloser Spielmodus und erinnert stark an den Zombie-Modus der Call of Duty-Franchise. Während ihr euch gegen unendliche Gegner Wellen zur Wehr setzt, tauchen im Laufe des Spiels immer stärke Waffen und mächtigere, mutierte Gegner auf.

Des Weiteren unterstützt Killing Floor Incursion online Ranglisten. Allerdings gibt es derzeit noch kein offizielles Release-Datum. Dennoch möchte Tripwire Interactive den Titel bereits 2018 auf den Markt bringen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Das denken wir:
Ziemlich coole Sache! Wird definitv ein Pflichtkauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…