Menu
in

Wochenhighlights vom 18.12.17 – 24.12.17

In dieser Woche steht der finale Release zu einem der größten Spiele des Jahres 2017 bevor und über einen Haufen cooler Switch-Umsetzungen dürft ihr euch ebenfalls freuen. Mit Brawlout erwartet euch fulminanter Prügelspaß a la Smash Bros, das putzige – damals noch ein Xbox-exklusives Jump’n Run – Max: The Curse of the Brotherhood legt das Schicksal des kleinen Bruders in eure Hände und das knüppelharte Roguelike Enter The Gungeon entführt euch auf die sogar im Trailer eingebaute Hybrid-Konsole des Hauses Nintendo. Für alle, die über die Feiertage vom TV getrennt sind, die perfekte Gaming-Lösung.

18.12.17 Enter the Gungeon (Switch)

Enter the Gungeon ist ein knüppelhartes Roguelike – erst mal nichts wirklich Besonderes, da das Genre sich aktuell unter Indie-Entwicklern großer Beliebtheit erfreut. Doch Enter the Gungeon lässt Spiele der selben Bauart ganz schön alt aussehen. Das liegt vor allem an der sehr präzisen Steuerung, dem riesigen und kreativen Arsenal an Waffen und der Liebe zum Detail. Solltet ihr das Spiel bisher verpasst haben, sei euch nun ans Herz gelegt: Schnuppert mal rein und verliert euch in dem Sog eines qualitativ sehr hochwertigen Spielprinzips mit guter Mischung aus Top-Down-Shooter und RPG.

Das Spiel wird zwar aktuell für die Nintendo Switch veröffentlicht, existiert jedoch bereits seit längerem auch für den PC und die Playstation 4.

Preis: 14,99 €

19.12.17 BrawlOut (Switch)

Die großen Nintendo-exklusiven Namen haben sich bereits auf der Nintendo Switch die Ehre gegeben. Super Mario Kart, Zelda und auch ein Hauptteil der Super-Mario-Reihe sind bereits für die aktuelle Konsole erschienen. Einen Fanliebling sucht man jedoch vergebens, Super Smash Bros. Ein Lebenszeichen des Prügelspaßes für Groß und Klein sucht man vergebens. Für jeden, der die Wartezeit nicht länger ertragen kann, erscheint nun Brawlout. Das Spiel lässt sich kaum ohne Erwähnung des großen Vorbilds beschreiben. Mehrere Charaktere, die sich in ihrer Erscheinung, im Kampfstil und Auftreten stark voneinander unterscheiden, stehen zur Auswahl um gegen Freunde oder die K.I. zu prügeln.

Die Veröffentlichung für Xbox One und Playstation 4 erfolgt im ersten Quartal 2018.

Preis: 19,99 €

19.12.17 Crawl (Switch)

Eine gute Alternative für einen 4-Spieler-Abend ist Crawl. Der von zwei Australiern entwickelte Dungeon-Crawler erschien bereits 2014 für Konsolen und PC. Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Drei Spieler übernehmen die Kontrolle sogenannter “Ghosts” – die in zufallsgenerierten Dungeons versuchen, den vierten Spieler davon abzuhalten, den Dungeon erfolgreich abzuschließen. Die Rollen der Geister und Helden rotieren dabei, je nachdem wer den Helden erfolgreich vernichtet. Zusätzlich zu dem sehr spaßigem Spielprinzip gesellen sich Endbosse, ein Item-Shop und einem Levelsystem.

Am Dienstag, dem 19.12.17, erfolgt die Veröffentlichung auf Nintendos Heimkonsole.

Preis: 14,99€

20.12.17 Player Unknown’s Battlegrounds (PC)

Player Unknown’s Battleground ist ein Phänomen und eins der wichtigsten Spiele des Jahres 2017. Vor kurzem erreichte das Spiel einen neuen Meilenstein: zwei Millionen gleichzeitig aktive Spieler! Das kann sich sehen lassen und mit der finalen Veröffentlichung sollte das Battle-Royal-Spiel sicherlich den ein oder anderen weiteren Erfolg erzielen.

Unter anderem gesellt sich nun die sogenannte “Desert-Map” hinzu, die zweite Spielkarte, die schon lange von Spielern gewünscht wurde. Ebenfalls fand letzte Woche der zeitexklusive Release auf der Xbox One statt.

Preis: 29,99 €

21.12.17 Blossom Tales: The Sleeping King (Switch)

Blossom Tales: The Sleeping King hat sehr klar erkennbare Wurzeln – die SNES-Ära der Zelda-Reihe. Man übernimmt die Kontrolle der frisch zur “Ritterin der Rose” geschlagenen Lily, die das Blüten-Königreich retten muss. Das Spiel beinhaltet eine offene Oberwelt, Dungeons und eine durchaus liebenswerte Geschichte, die durch Entscheidungen beeinflusst werden kann.

Im März 2017 erschien das Action-Adventure bereits für den PC.

Preis: 14,99 €

21.12.17 Max: The Curse of the Brotherhood (Switch)

Das von Press Play entwickelte Jump’n Run Max: The Curse of the Brotherhood – damals noch als Xbox-exklusives Spiel veröffentlicht – erscheint diese Woche auf der Nintendo Switch. Das Spiel arbeitet mit “magischen Stiften”, mit denen die Umgebung durch diverse Elemente verändert und beeinflusst werden kann. So existieren zum Beispiel ein Wasser- oder ein Erd-Stift, mit denen Säulen und Strömungen gezeichnet werden können – darauf folgen verschiedenen Sprungrätsel. Max wünscht sich zu Beginn der Geschichte seine Ruhe und nutzt einen Zauberspruch, um sich seinem kleinen Bruder zu entledigen. Dieser wird kurzerhand durch ein Portal entführt und so muss Max alles daran setzen, seinen kleinen Bruder zu retten. Das Spiel bietet eine ungefähre Spielzeit von zehn Stunden und weiß durchaus zu gefallen.

Preis: 14,99 €

Antworten