Forscher aus Japan haben Roboter entwickelt, die trainieren, schwitzen und Badminton spielen – und das ist irgendwie ziemlich beängstigend

Ein Team japanischer Forscher der Graduate School of Information Science and Technology an der Universität von Tokio hat zwei humanoide Roboter namens Kengoro und Kenshiro entwickelt, die zukünftige Crashtest-Dummies und prothetischer Gliedmaßen revolutionieren sollen.

Die Roboter sind in der Lage, menschenähnliche Bewegungen auszuführen, Sport zu treiben, Badminton zu spielen und zu schwitzen. Im nachfolgenden Video seht ihr die Roboter in Aktion und das ist beeindruckend und irgendwie auch etwas beängstigend.

Es ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis man Roboter nicht mehr von Menschen unterscheiden kann.

Das denken wir:
Das erinnert irgendwie etwas an den Film “I, Robot” und das ist beeindruckend und etwas unheimlich zugleich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…