in

Dieses MMO möchte Spieler nach ihrem Tod weiterleben lassen

Der technologische Fortschritt geht rasend schnell voran. Der schwedische Entwickler MindArk möchte eines Tages die Avatare seines MMORPGs Entropia Universe mit Daten aus dem Bewusstsein des Spielers füttern und die Spieler so unsterblich machen.

Dafür arbeitet MindArk mit KI-Forschern aus den renommierten Universitäten Oxford und Princeton in den USA zusammen. Das Ziel soll sein, die Spieler auch nach deren Tod weiterleben zu lassen – so der CEO Henrik Nel. Genauer gesagt sollen Hirndaten extrahiert und auf den Spieler übertragen werden. Konkrete Daten nennt der Entwickler nicht.

Entropia Universe ist ein MMORPG auf Basis der CRYENGINE, dessen Währung einen echten Gegenwert hat und sogar gegen Dollar umgetauscht werden kann. Es ähnelt sehr dem inzwischen in die Jahre gekommenen Online-Spiel Second Life und ist in einem Science Fiction-Universum mit mehreren Planeten.

Das denken wir:
PR-Aktion oder echter Plan? Man wird es sehen.

Kommentare

Loading…