in

Destiny 2: Erster Clan meistert Raid und schaltet dadurch neue Aktivitäten für alle frei

Das ging aber fix. Mittlerweile wurde der neue Raid “Letzter Wunsch” in Destiny 2 gemeistert. Am schnellsten war ein Team namens Clan Redeem. Der Run dauerte 18 Stunden und 48 Minuten.

Nachdem das Team den Raid-Boss besiegt hatte, wurden neue Änderungen im Spiel für alle anderen aktiviert. Als Spieler die träumende Stadt betraten, nachdem Clan Redeem den Boss legte, bekamen sie eine Zwischensequenz zu sehen, die einige der Ereignisse erklärte, die dazu führten, dass ein Fluch ausgelöst wurde.

Wie Bungie auf Twitter andeutete, hat der Tod von Riven eine unvorhersehbare Kette von Ereignissen ausgelöst.

Mit anderen Worten: Es gibt einen neuen Strike, eine zusätzliche Story-Mission, die von Petra abgeholt werden kann, und es gibt eine neue Gambit-Karte namens Cathedral of Stars.

Und es scheint, als hätte die Community noch längst nicht alle Geheimnisse entdeckt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Das denken wir:
Ok, das hat aber nicht lange gedauert. Mal sehen, welche Geheimnisse noch so in Destiny 2 schlummern.

Kommentare

Loading…