Profilbild von Flo

by Flo

Watch Dogs: Neues Video zeigt die komplette Map
1

Mai 24, 2014 in Featured, News von Flo

Flo

Watch Dogs

Der Release von Watch Dogs steht kurz bevor und aus diesem Grund dürfen wir uns in diesen Tagen auf zahlreiche neue Ingame-Videos freuen. Unter anderem wurde nun ein neues Video veröffentlicht, das zeigt, wie groß das digitale Chicago in Watch Dogs ist.

Das Video, das ihr unter diesen Zeilen findet, zeigt einen Trip quer durch die Metropole. Wer also nicht genug von Watch Dogs bekommen kann, der sollte sich den Clip nicht entgehen lassen. Watch Dogs erscheint am 27. Mai für PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und Wii U.

Das denken wir:
Die digitale Version von Chicago scheint wirklich umfangreich zu sein!

Profilbild von Mike

by Mike

Evolve: Trailer stellt vier neue Charaktere vor
0

Mai 24, 2014 in News von Mike

Mike

Evolve

Turtle Rock’s kommender Shooter Evolve hat einen neuen Trailer spendiert bekommen, der vier neue Charaktere in Aktion zeigt.

Zu sehen ist das Level „The Dam“ und die Charaktere Bucket, Hyde, Maggie und Lazarus. Die vier unterschiedlichen Spielfiguren übernehmen verschiedenen Rolle in den vier Klassen des Spiels und genau das macht Evolve spannend und interessant.

Evolve erscheint am 21. Oktober für PC, Xbox One und PS4.

Das denken wir:
Evolve sieht nach einer Menge Spaß und Taktik aus. Wird wohl ein Pflichtkauf!

Quelle: GameInformer

Profilbild von Mike

by Mike

Disney stampft Star Wars: Attack Squadrons ein
1

Mai 24, 2014 in News von Mike

Mike

Star Wars Attack Squadrons

Disney’s Star Wars: Attack Squadrons, ein Free-to-Play Videospiel für den PC, wurde vom Entwickler eingestampft. Diese Meldung erscheint nach nur fünf Monaten nach der Ankündigung des Spiels im Dezember 2013.

Eine Nachricht auf der offiziellen Website verkündete die Botschaft: “We want to thank all of the fans who participated in the closed beta of Star Wars: Attack Squadrons. After much consideration, we have decided to cease development so that we can focus on other Star Wars game experiences. We truly appreciate the time you spent engaging in the beta.”

In Star Wars: Attack Squadrons sollte man als Pilot im X-Wing oder TIE Interceptor Schlachten im Weltraum schlagen. Anpassungen des Raumschiffs und Mehrspieler-Kämpfe mit bis zu 16 Spielern waren geplant.

Das denken wir:
Ich habe mich auf ein neues Star Wars Raumschiff-Spiel gefreut…

Quelle: Offizielle Website

Profilbild von Flo

by Flo

Mit diesen Spielen ist Ubisoft auf der E3 2014 vertreten
0

Mai 23, 2014 in Featured, News von Flo

Flo

The Division

Am 10. Juni öffnet die Electronic Entertainment Expo (kurz: E3) erneut ihre Pforten und wir dürfen uns auf viele neue Infos zu den Kommenden Spiele-Highlights freuen. So kurz vor der Messe verraten nun immer mehr Publisher mit welchen Games sie auf der Messe vertreten sind. So auch Ubisoft.

Ubisoft wird mit folgenden Games auf der E3 2014 vertreten sein:
- Far Cry 4
- Assassin’s Creed: Unity
- Tom Clancy’s The Division
- The Crew
- Valiant Hearts: The Great War

Übrigens: Ubisoft wird im Rahmen der E3 auch weitere Games zeigen, die bisher noch nicht bekannt sind. Sobald es weitere News zur diesjährigen E3 gibt, erfahrt ihr das natürlich umgehend bei uns.

Das denken wir:
Das bisherige E3 2014 Line Up von Ubisoft ist doch sehr überschaubar.

Profilbild von Mike

by Mike

Watch_Dogs: Der Launch-Trailer stimmt auf den Release am 27. Mai ein
0

Mai 23, 2014 in News von Mike

Mike

Watch Dogs

Ubisoft hat den Launch-Trailer zu Watch_Dogs veröffentlicht, der einige wilde Verfolgungsjagden und Schießeren mit dem Protagonisten Aiden Pearce zeigt.

Das Open-World Actionspiel erreicht Anfang diesen Monats den Gold-Status, nach mehr als fünf Jahren Entwicklungszeit. Ursprünglich sollte das Spiel zum Launch der PS4 und Xbox One im Handel erhältlich sein, aber Ubisoft hat den Release im Oktober 2013 auf den Frühling 2014 verschoben.

Watch_Dogs erscheint am 27. Mai für PC, Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3. Die Wii U-Version soll im Herbst 2014 veröffentlicht werden.

Das denken wir:
Ich bin wirklich gespannt auf Watch_Dogs und hoffe auf ein glorreiches Open-World Spiel.

Quelle: CVG

Profilbild von Mike

by Mike

Metro Redux: Metro 2033 und Last Light für PS4, Xbox One und PC
0

Mai 23, 2014 in News von Mike

Mike

Metro Redux

Deep Silver und 4A Games haben gestern offiziell angekündigt, dass Metro 2033 und Metro: Last Light überarbeitet als Metro Redux für PlayStation 4, Xbox One, Linux, Mac, SteamOS und Windows-PC erscheinen werden. Publisher Deep Silver beschreibt Metro Redux als „complete remaster“.

Metro 2033 wurde mit der Engine von Metro: Last Light ausgestattet, wie Deep Silver’s Brand Manager Huw Beynon verriet. Auch einige Spielelemente aus dem Sequel finden den Weg in Metro 2033, wie beispielsweise das Säubern der Gasmaske von Kondenswasser oder Blutspritzern. Auch Stealth Takedowns, Waffenanpassungen und neue Level sind mit enthalten.

Die neuen Versionen von Metro 2033, Metro: Last Light und das Metro Redux Pack sollen diesen Sommer im Handel erhältlich sein. Die Linux- und SteamOS-Versionen folgen danach.

Das denken wir:
Ich liebe die Metro-Spiele und kann diese nur jedem empfehlen! Da kommt eine überarbeitete Version für Next-Gen Konsolen ganz recht!

Quelle: Polygon

Profilbild von Mike

by Mike

Wolfenstein: The New Order im Test – Blazkowicz auf Nazi-Jagd
3

Mai 22, 2014 in Featured, News, Specials von Mike

Mike

Wolfenstein k

Vor 22 Jahren erschien der Urvater der First-Person Shooter und schickte uns in den Kampf gegen virtuelle Nazis. Seit dieser Zeit erschienen weitere Ableger der Wolfenstein-Reihe wie beispielsweise Enemy Territory. Nach dem eher enttäuschenden Wolfenstein aus dem Jahre 2009 soll nun Wolfenstein: The New Order dem Franchise zu neuem Glanz verhelfen. Publisher Bethesda Softworks hat Machine Games für die Entwicklung beauftragt. Das Studio wird von ehemaligen Starbreeze Studio Mitarbeitern geführt und ist bekannt für The Chronicles of Riddick: Escape From Butcher Bay. Wir haben ein Testexemplar von Wolfenstein: The New Order erhalten und wollen euch verraten, ob die Nazi-Jagd auch im Jahr 2014 noch Spaß macht.

Wolfenstein The New Order (4)

Zuerst zur Story: Nach einem gescheiterten Attentat auf General Totenkopf im Jahr 1946 leidet unser Held B.J. Blazkowicz an einem Schädeltrauma und vegetiert die nächsten 14 Jahre vor sich dahin. Während seiner Abwesenheit erlangt die Wehrmacht die Weltherrschaft. Als Blazkowicz im Jahr 1960 erwacht wird er mit den Auswirkungen der neuen Herrschaft konfrontiert und beginnt einen Feldzug gegen das totalitäre Regime.

Während der knapp 15- bis 20-stündigen Kampagne (!!!) schließt man sich einer Widerstandsgruppe in Berlin an, infiltriert ein Gefängnis, um alte Freunde zu befreien, stiehlt wertvolle Fahrzeuge und reist sogar zum Mond, um an die nuklearen Launch-Codes der Nazis zu kommen. Die abwechslungsreichen Umgebungen erhalten die Spielfreude und die verschiedenen Spielcharaktere bleiben einem besser in Erinnerung, als man das von anderen FPS-Kampagnen gewohnt ist. Zwischensequenzen erzählen zwischen den Spielphasen die Geschichte weiter und sind richtig cool inszeniert. Auch der Soundtrack während den Sequenzen ist passend und pusht zusätzlich.

Wolfenstein The New Order (4)

Machine Games hat einige Anspielungen an die Vorgägner von The New Order in das Spiel eingebaut. Neben dem muskulären Charaktermodell von Blazkowicz, Nazi-Helmen als Rüstungspacks, gibt es versteckte Räume in jedem Level und eine Easter Egg-Level, in dem man das erste Level des ersten Wolfenstein-Teils spielt. Es wurden auch kleine Anspielungen an andere Spiele von id Software eingebaut, so befindet sich beispielsweise an einem Schlüsselbund im Auto ein Raketenwerfer aus einem indizierten Multiplayer-Shooter. Man erkennt aber auch die Vergangenheit des Entwicklerstudios im Game. Es gibt verschiedene brutale Nahkampf-Takedowns und Schleicheinlagen, die an The Chronicles of Riddick: Escape From Butcher Bay erinnern. Blazkowicz wurde auch mit einem inneren Dialog ausgestattet, der dem Charakter mehr Tiefe verleiht. Diese philosophischen Grübeleien stehen natürlich im krassen Widerspruch zu der extremen Gewalt, die er im Laufe des Spiels an den Tag legt.

Wolfenstein The New Order (1)

Das Kampfsystem ist sehr gut gelungen und bietet oft zwei Vorgehensweisen: Entweder statten wir unseren Helden mit dicken Wummen in beiden Händen aus und enthaupten damit massig Nazis oder wir wählen den ruhigeren Schleichweg. Durch das Anschleichen und das leise Ausschalten der Gegner verhindern wir die Auslösung des Alarms und somit stehen uns weniger Gegner gegenüber. Es gibt außerdem die Möglichkeit aus der Deckung zu schießen, diese Möglichkeit habe ich aber selber selten genutzt. Der Schwierigkeitsgrad kann jederzeit während der Kampagne geändert werden. Die einfachste Stufe trägt den Titel “Darf ich spielen, Papi” und geht bis zur Stufe “Extrem”.

Wolfenstein The New Order (3)

Es gibt ein Rollenspiel-ähnliches System, in dem man Fähigkeiten, sogennante „Vorteile“ freischalten kann. Führt man beispielsweise eine bestimmte Anzahl von Stealth-Takedowns durch oder erledigt eine bestimmte Anzahl von Gegnern aus der Deckung, schaltet man nützliche Upgrades frei, die einem Vorteile im Kampf bieten. Dazu zählen etwa kürzere Nachladezeiten oder größere Magazine.

In The New Order werden wir mit unterschiedlichen Gegnern konfrontiert, von normalen Fußsoldaten über Panzerhunde bis hinzu monströsen Mechs und schwer gepanzerten Supersoldaten. Die künstliche Intelligenz sorgt für Motivation, da die Gegner sich Mühe geben, nicht von uns ins Jenseits befördert zu werden. Großartige Wunder darf man natürlich nicht erwarten, das ist aber wohl auch nicht so gewünscht. Gegner in Wolfenstein sind und bleiben Kanonenfutter. Die KI versucht aber immer in Deckung zu gehen und uns von dort aufs Korn zu nehmen.

Die Atmosphäre des Spiels ist extrem stimmig. Die verwendete id-Tech-5-Engine von id Software liefert zwar etwas verwaschene Texturen, ansonsten kann die Grafik überzeugen, setzt aber keine neuen Maßstäbe.

Wolfenstein The New Order (1)

The New Order ist für PC, Xbox 360, Xbox One, Playstation 3 und PlayStation 4 erhältlich. Der Preis beträgt je nach Plattform 50 bis 60 Euro. Das Spiel ist in Deutschland in einer gekürzten Version erhältlich, in der Hakenkreuze und andere verbotene Symbole entfernt wurden. An der Brutalität des Spiels wurden keine Kürzungen durchgeführt.

Unser Fazit:
Wolfenstein: The New Order hat mich wirklich positiv überrascht: Trotz Schlauchlevels, fehlendem Mehrspielermodus und keinen nennenswerten Innovationen steckt das Spiel voller Spielspaß. Es macht einfach Spaß der verrückten Story und den abgefahrenen Charakteren zu folgen. Positiv empfinde ich auch, dass keine nervigen Quicktime-Events vorkommen, wie es bei vielen Shootern momentan in Mode ist. Ebenso ballere ich gerne mit dicken Wummen auf Nazi-Mechs oder schleiche mich mordend durch einen Nazi-Stützpunkt. Die unterschiedlichen Levels und Gegner sorgen für Abwechslung und sind sehr detailreich inszeniert. Die verwaschenen Texturen trüben das Erscheinungsbild des Shooters, dafür kann die deutsche Vertonung überzeugen. Störend ist nur das manuelle Aufsammeln von Munition, Heilung und Rüstung. Besser wäre das automatische Aufsammeln. Fans von klassischen Ego-Shootern sollten bei Wolfenstein: The New Order auf jeden Fall zugreifen. Für zarte Gemüter ist das Game aber auf keinen Fall etwas.

Unsere Wertung:Metal-Gear-Solid-Ground-Zeroes-Rebelgamer-Wertung

Profilbild von Mike

by Mike

Diablo 3: Erhöhte Dropchance auf legendäre Beute bleibt bestehen
0

Mai 22, 2014 in News von Mike

Mike

Diablo 3 Reaper of Souls

Zum 2. Geburtstag von Diablo 3 gab es eine 100-prozentige Erhöhung der Dropchance für legendäre Gegenstände, dieser Buff sollte eigentlich heute auslaufen. Blizzard hat aber beschlossen, den Buff auch danach noch bestehen zu lassen.

Designer Travis Day schrieb: „I come bearing exciting news. Due to the overwhelming popularity of our Anniversary buff we have decided to keep the increased Legendary drop rate once the Anniversary celebration ends. Once the buff is disabled tomorrow morning, you will find that the new base line drop rates for Legendary items will be the same as those you have all enjoyed for the last week. Happy hunting and link the loot!“

Das denken wir:
Sehr geil Blizzard, so macht die Jagd auf neue legendäre Gegenstände wieder richtig Bock!

Quelle: Blizzard

Profilbild von Mike

by Mike

Max: The Curse of Brotherhood für PC und Xbox 360 erhältlich
0

Mai 22, 2014 in News von Mike

Mike

Max: The Curse of Brotherhood

Press Play’s Puzzle-Plattformer Max: The Curse of Brotherhood ist nun auch für Xbox 360 und via Steam erhältlich. Das Spiel feierte letzten Dezember sein Debüt auf der Xbox One, nun ist die Zeit der Exklusivität vorbei.

Creative Director Mikkel Thorsted sagte: “The most important thing for us was to bring over the quality and atmosphere from the Xbox One version to these platforms and I am really proud of what we have accomplished. We put a lot of love and hard work into [the ports].”

In The Curse of the Brotherhood muss Max seine magischen Stift benutzen, um sich Reben, Plattformen und Wasserströme zu erzeugen. Diese helfen ihm die gefährliche Welt zu durchqueren und seinen Bruder zu finden.

Das denken wir:
Das Spielkonzept fand ich von Anfang an interessant, vielleicht schlage ich nun endlich bei Steam zu.

Quelle: Destructoid

Profilbild von Flo

by Flo

Wolfenstein: The New Order startet nicht? Hier einige Lösungsvorschläge!
0

Mai 21, 2014 in News von Flo

Flo

Wolfenstein The New Order 1

Wolfenstein: The New Order steht endlich für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One in den Händlerregalen. Und besonders PC-Spieler beklagen sich über zahlreiche Probleme mit dem Shooter. Unter anderem gibt es Abstürze und Framerate-Einbrüchen . Hier ein paar Lösungsvorschläge.

Spiel Startet nicht (stürzt beim Starten ab):
Bei diesem Problem hilft häufig ein einfaches Treiber-Update. Zumindest bei nVidia-Karten. Wenn ihr eine AMD-Karte habt, dann solltet ihr jedoch nicht die neueste Catalyst-Software installieren, denn diese verursacht anscheinend weitere Probleme.

Probleme unter Windows 8:
Wenn ihr Windows 8 als Betriebssystem nutzt und Probleme mit Wolfenstein: The New Order habt, dann solltet ihr versuchen, die exe-Datei im Kompatibilitätsmodus zu startet. Hierfür klickt ihr einfach die exe-Datei mit der rechten Maustaste an und dann wählt ihr “Eigenschaften” aus. Unter dem Reiter “Kompatibilität” könnt ihr nun “Windows 7″ auswählen.

Framerate-Einbrüche:
Viele Spieler beklagen sich unter anderem über nervige Framerate-Einbrüche an manchen Stellen im Spiel. Hier hilft es, vorrübergehend die Grafikeinstellungen nach unten zu schrauben. Bei nVidia-Karten soll es außerdem helfen, im Nividia Control Panel das Triple Buffering zu deaktivieren.

Wenn ihr weitere Lösungsvorschläge habt, dann teilt sie uns doch einfach in den Kommentaren mit.

Das denken wir:
Hoffentlich werden die Bugs bald behoben.

Profilbild von Flo

by Flo

Sniper Elite 3: Neuer Trailer präsentiert Hitler Pre-Order DLC
2

Mai 21, 2014 in News von Flo

Flo

Sniper Elite 3

Rebellion hat kürzlich einen neuen Trailer zu Sniper Elite 3 veröffentlicht. Dieser Trailer präsentiert den DLC “Hunt the Grey Wolf”, den Vorbesteller des Spiels kostenlos spendiert bekommen – zumindest in anderen Ländern, denn in Deutschland wird diese Mission nicht veröffentlicht.

Das liegt wohl daran, dass man in diesem DLC Adolf Hitler (oder einen seiner Doppelgänger?!) erledigen muss. Sniper Elite 3 erscheint am 27. Juni für PC, PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und PC. Sobald es weitere Infos zu Sniper Elite 3 gibt, erfahrt ihr das natürlich sofort bei uns.

Das denken wir:
Dieser DLC wird in Deutschland wohl nicht erscheinen.

Profilbild von Flo

by Flo

Spielt jetzt Assassin’s Creed Pirates in eurem Browser
0

Mai 20, 2014 in Featured, News von Flo

Flo

Assassins Creed Pirates

Bereits seit einiger Zeit ist Assassin’s Creed Pirates im iTunes Store und im Google Play Store erhältlich. In diesem Spiel dürft ihr als Pirat Alonzo Batilla Echtzeit-Seeschlachten führen und euch auf die Suche nach legendären Schätzen begeben.

Wer das Game vor dem Kauf gerne ausprobieren möchte, der hat nun Gelegenheit dazu, denn Ubisoft hat in Zusammenarbeit mit Microsoft eine HTML 5 Demo für den Browser entwickelt und diese kann sich wirklich sehen lassen.

Also worauf wartet ihr? Über diesen Link könnt ihr die Demo zu Assassin’s Creed Pirates starten.

Das denken wir:
Die Qualität von Browsergames nimmt ständig zu. Wir sind gespannt, was uns in den kommenden Jahren noch so alles erwartet.