Profilbild von Flo

by Flo

NHL 15: Hier ist der erste Teaser
0

Mai 5, 2014 in News von Flo

Flo

NHL 15

EA hatte ja bereits angekündigt, dass heute offiziell die Entwicklung von NHL 15 verkündet wird. Im selben Zug wurde aber nun auch ein kurzer Teaser veröffentlicht, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Erscheinen soll NHL 15 im Herbst 2014 für PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360. Übrigens: Ein Gameplay-Trailer soll auch bald folgen. Sobald es weitere Infos zu NHL 15 gibt, erfahrt ihr das umgehend bei uns. Nun aber viel Spaß mit dem Teaser.

Das denken wir:
Wir wollen endlich Spielszenen sehen!

Profilbild von Flo

by Flo

Kinect Sports Rivals im Test: Der längst überfällige Kinect-Kracher?
2

April 13, 2014 in News, Specials von Flo

Flo

Kinect Sports Rivals

Immer wieder wird die Kinect-Kamera von Microsoft als eines der wichtigsten Features der Konsole angepriesen. Und während das ungeliebte Teil in den Menüs – zumindest meiner Meinung nach – relativ nützlich ist (vor allem die Sprachsteuerung) vergeht einem in den meisten Fällen die gute Laune, wenn man die Kamera zum Steuern eines Spiels einsetzen muss. Bestes Beispiel hierfür ist das ziemlich enttäuschende Fighter Within. Jetzt flatterte endlich Kinect Sports Rivals in unsere Redaktion und wir verraten euch im nachfolgenden Test, ob das Game der ersehnte Kinect-Knüller ist.

Kinect Sports Rivals 1

Die Demo zu Kinect Sports Rivals habe ich bereits kurz nach dem Launch der Xbox One gerne gespielt. Damals konnte man lediglich eine der sechs Disziplinen spielen und das war Wake Racing. Ich war ziemlich überrascht, dass die Steuerung so gut von der Hand ging. Umso größer war die Vorfreude auf das fertige Spiel. Aber first things first!

Bevor ihr das Spiel beginnt, dürft ihr euch euren eigenen Kinect-Sportler mithilfe der Kinect-Kamera erstellen. Dazu wird euer Kopf aus verschiedenen Perspektiven erfasst. So wird dann im Handumdrehen euer virtuelles Alter-Ego erstellt. Dieses sieht zwar etwas generisch aus, aber zumindest besser, als die Miis von Nintendo. Danach könnt ihr auch gleich mit der ersten Disziplin (Wake Racing) loslegen. Hier funktioniert die Steuerung – wie bereits in der Demo – wirklich toll. Ihr müsst die Arme nach vorne nehmen, als würdet ihr auf einem echten Jetski sitzen. Wenn ihr eine Faust macht, dann beschleunigt euer Gefährt und wenn ihr die Hand öffnet, bremst ihr. Wenn ihr euch während eines Sprungs nach vorne (oder hinten) beugt, dann macht ihr einen Salto. Das alles funktioniert gut und macht richtig Spaß. Diese Sportart gehört auf jeden Fall zu den besseren von Kinect Sports Rivals. Wir hätten uns lediglich etwas mehr Abwechslung beim Streckendesign gewünscht.

In der Disziplin Tennis funktioniert die Steuerung ähnlich gut. Die Kinect-Kamera erkennt sogar verschiedene Schlagtechniken wie Slices oder Lobs. Leider dürft ihr euch – ähnlich wie in Wii Sports – nicht selbst über den Court bewegen. Eure Figur läuft automatisch dem Ball hinterher. Ihr müsst lediglich die Schläge ausführen. Nichts Besonderes, aber dennoch spaßig.

Kinect Sports Rivals 2

Nun kommen wir zu meinem persönlichen Favoriten – zum Klettern! Hier müssen wir mithilfe von Griffsteinen einen Berg erklimmen. Dazu greift ihr abwechselnd mit euren Händen nach oben, um euch Schritt für Schritt auf den Gipfel zu kämpfen. Wenn man den Dreh raus hat, dann gehen die Kletterbewegungen sehr flüssig von der Hand. Um größere Abstände zwischen den Steinen zu überwinden, müsst ihr kurz springen, dann hechtet sich euer Sportler nach oben. Besonders cool: Eure Kontrahenten könnt ihr mit einem Ruck von der Felswand ziehen, um euch einen Vorsprung zu verschaffen. Aber Vorsicht: Eure Gegner können das auch!

Eine ziemliche Enttäuschung ist hingegen Fußball. Diese Disziplin ist wirklich ziemlich lahm umgesetzt. Hier bleiben wir an Ort und Stelle stehen und passen zum richtigen Zeitpunkt zu unseren Teamkollegen. Hat der Ball dann den Schützen vor dem Tor erreicht, dann könnt ihr entweder mit Kopf oder Fuß ein Tor schießen. Und hier ist leider ziemliches Glück gefragt. Die Schussrichtung lässt sich hier kaum (oder nur durch Zufall?) beeinflussen. Die Bewegungssteuerung scheint hier nicht wirklich gut zu funktionieren.

Ähnlich langweilig ist das Zielschießen. Hier muss man sich kaum bewegen. Es reicht, den Arm auf den Fernseher (und die virtuellen Zielscheiben) zu richten und den Finger abzukrümmen. Dabei fällt das Zielen nicht sonderlich einfach, da die Bewegungserkennung in dieser Disziplin nicht besonders gut funktioniert – das frustet! Schließlich bekommt man für genaue Treffer und Combos mehr Punkte.

Kinect Sports Rivals 3

Zum Abschluss gibt es noch eine Runde Bowling. Und auch diese Disziplin enttäuscht etwas. Durch eine Bewegung auf die Seite könnt ihr eure Spielfigur vor der Bahn positionieren. Das Problem: Bewegt ihr euren Unterkörper etwas, dann kann es sein, dass ihr ungewollt eure Position verändert. Auch das Werfen funktioniert nicht so, wie wir uns das wünschen würden. Anders als noch in Wii Sports gestaltet sich das präzise Anschneiden der Kugel als nahezu unmöglich. In den meisten Fällen fliegt die Kugel stur geradeaus.

Alle Disziplinen lassen sich natürlich im lokalen Mehrspielermodus spielen. Online könnt ihr lediglich gegen Ghost-Spieler – ähnlich wie in Forza Motorsport 5 – antreten, deren Daten aus der Cloud gezogen werden. Mit anderen Worten: Der meiste Spaß kommt bei Kinect Sport Rivals mit Kumpels vor der Konsole auf.

Übrigens: Eine “Story” gibt es auch. Diese ist jedoch zu vernachlässigen. Wir müssen uns einem von drei Teams (Adlerlegion, Wolfsklan, Vipernetzwerk) anschließen und die anderen Teams in den einzelnen Disziplinen besiegen. Ab und an gibt es auch einige Zwischensequenzen von einem unsympathischen Trainer, der uns die Regeln des Spiels in Drill-Instructor-Manier um die Ohren schlägt.

Technisch macht Kinect Sports Rivals einen guten Eindruck. Das Inselszenario ist stimmig und versprüht gute Laune. Auch die Animationen der Sportler sind ziemlich nett gemacht. Der Soundtrack kann sich ebenfalls hören lassen. Unter anderem dürft ihr euch auf treibende Pop- und Elektrosongs von namhaften Interpreten wie Daft Punk oder Avicii freuen. Negativ sind uns hingegen die relativ langen Ladezeiten aufgefallen.

Unser Fazit:
Kinect Sports Rivals ist nicht der erwartete Kinect-Kracher, aber dennoch macht das Game – zumindest eine gewisse Zeit – Laune. Die Disziplinen sind abwechslungsreich und oft (leider nicht immer) gut umgesetzt. Abgesehen davon nutzen sich die sechs Sportarten ziemlich schnell ab. Trotzdem bietet Kinect Sports Rivals durchaus ein paar ziemlich unterhaltsame Spielstunden – vor allem mit Freunden vor der Couch. Lange Rede, kurzer Sinn: Wer auf Bewegungssteuerung steht und ein Party-Spiel für zwischendurch sucht, der kann zugreifen. Alle anderen warten auf die Budget-Version.

Unsere Wertung:Kinect-Sports-Rivals-Rebelgamer-Wertung

Profilbild von Flo

by Flo

Diese Mod verwandelt NBA 2K14 in ein geniales Space Jam Game
0

Februar 14, 2014 in Featured, News von Flo

Flo

NBA 2K14

Ihr steht auf Basketball und der Film Space Jam ist auch genau euer Ding? Dann habe ich eine großartige Nachricht für euch: Kürzlich hat der findige Modder MGX eine Space Jam Mod für das Spiel NBA 2K14 veröffentlicht.

Dank dieser Mod dürft ihr als Bugs Bunny, Elmer Fudd, Duffy Duck und Co. das Spielfeld unsicher machen. Nach folgender Clip zeigt, wie die Mod in Aktion aussieht. Übrigens: Den Download-Link zur Mod findet ihr in der YouTube-Beschreibung.

Das denken wir:
Wirklich genial, auf welche Ideen Modder immer wieder kommen!

Profilbild von Patrick

by Patrick

Neuer WWE Titel für Next-Gen-Konsolen angekündigt
0

Februar 5, 2014 in News von Patrick

Patrick

WWE

Karl Slatoff, Präsident von Take-Two, kündigte in einem Interview an, dass das neue WWE im Laufe des Fiskaljahres 2015 für die Next-Gen-Konsolen erscheinen soll. So sagte er:

“During fiscal 2015, consumers can look forward to exciting next-generation releases from our NBA 2K and WWE franchises as well as other unannounced titles that promise to raise the bar for excellence. We will have more to share about our titles throughout the next several months as we head into E3.”

Das Fiskaljahr 2014 endet am 31. März 2015, ihr müsst also dieses Jahr ohne die Wrestling-Reihe auskommen und euch etwas gedulden.

Das letzte Spiel, WWE 2K14, erschien im Oktober 2013 für die Playstation 3 und Xbox 360. Neu war hier der “30 Years of WrestleMania” Modus, in dem ihr historische Matches aus der Geschichte der WWE nacherleben konntet.

Das denken wir:
Wir sind gespannt, wie Wrestling auf der Next-Gen aussehen wird.

Quelle: Polygon.com

Profilbild von Flo

by Flo

The Golf Club für PS4, Xbox One und PC angekündigt
1

Januar 24, 2014 in News von Flo

Flo

The Golf Club

Freunde des Golfsports aufgepasst! Kürzlich wurde durch HB Studios das Spiel The Golf Club für PS4, Xbox One und PC angekündigt. Im selben Zug wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht, der viele Spielszenen beinhaltet.

In The Golf Club wird es unter anderem die Möglichkeit geben, eigene Golfplätze zu erstellen, die man dann auch mit Freunden teilen kann. Die Spielergebnisse werden dann – ähnlich wie in Forza Motorsport 5 – in einer Cloud gespeichert. Auf diese Weise kann man auch gegen Freunde spielen, die gerade nicht online sind.

Erscheinen soll The Golf Club bereits im Frühling für PS4, Xbox One und PC. Nun wünschen wir viel Spaß mit dem ersten Trailer.

Das denken wir:
Wir sind gespannt, ob sich The Golf Club gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.

Profilbild von Flo

by Flo

Onewheel: Ein Skateboard der besonderen Art
0

Januar 18, 2014 in News von Flo

Flo

Onewheel

Ihr erinnert euch mit Sicherheit an das coole Hoverboard aus dem Klassiker “Zurück in die Zukunft”. Leider hat es bisher noch niemand geschafft, so ein Board in die Realität umzusetzen. Kürzlich bin ich jedoch auf ein Board gestoßen, dass dem Fahrgefühl des Hoverboards ziemlich nahe kommen dürfte. Die Rede ist von Onewheel.

Onewheel ist ein elektrisches Skateboard, das vom Hoverboard inspiriert wurde. Der Clip, den ihr unter diesen Zeilen findet, zeigt, wie das Onewheel in Aktion aussieht. Wenige Tage kann man das Projekt noch via Kickstarter unterstützen. Das Ziel von 100,000 Dollar wurde aber schon längst erreicht.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass wir bald auch hierzulande auf das Onewheel steigen dürfen.

Das denken wir:
Dieses Teil will ich haben!

Quelle: technabob.com

Profilbild von Flo

by Flo

OlliOlli: Das fetteste Skate-Spiel seit langem
0

Januar 10, 2014 in News von Flo

Flo

OlliOlli

Ihr besitzt eine PS Vita, die schon seit Wochen in der Ecke verstaubt, weil es kein Game gibt, auf das ihr Bock habt? Dann habe ich womöglich das passende Spiel für euch – zumindest wenn ihr auf Skateboards steht.

In OlliOlli für die PS Vita schwingt ihr euch in bester Retro-Manier aufs Board, um dann insgesamt 120 krasse Tricks zu meistern. Und wenn ihr mal auf die Fresse fliegt, dann macht das auch nichts, denn die dazugehörige Animation ist sehr sehenswert.

Aber überzeugt euch am besten selbst, im neuesten Trailer zu OlliOlli. Ach ja, OlliOlli erscheint übrigens am 21. Januar.

Das denken wir:
Vielleicht skate ich ja in OlliOlli besser als im Real Life.

Profilbild von Flo

by Flo

FIFA 14: Next-Gen-Messi in Lebensgröße
0

November 18, 2013 in News von Flo

Flo

FIFA 14

Lionel Messi ist einer der erfolgreichsten Fußballer unserer Zeit und nun könnt ihr euch den Goalgetter in Lebensgröße auf euren Screen holen.

Dazu müsst ihr einfach diesem Link hier folgen. EA hat auch einen neuen Trailer zu FIFA 14 veröffentlicht, den ihr unter diesen Zeilen findet.

Übrigens laufen die PS4- und die Xbox One-Versionen von FIFA 14 auf der neuen IGNITE-Engine, die speziell auf die neuen Konsolen zugeschneidert ist.

Das denken wir:
Nette Idee, FIFA 14 auf diese Weise zu bewerben!

Profilbild von Flo

by Flo

FIFA 14: So gut sieht die Next-Gen-Version in Aktion aus
1

Oktober 26, 2013 in News von Flo

Flo

FIFA 14

FIFA 14 ist schon seit einigen Tagen für PC, PS3, Xbox 360 und andere Current-Gen-Systeme erhältlich. Aber natürlich spendiert uns EA Sports auch eine Next-Gen-Version und die hat es in sich.

Unter anderem dürfen wir uns mit der Next-Gen-Version von FIFA 14 auf die neue IGNITE-Engine und 1.000 neue Animationen freuen. Was FIFA 14 auf der Xbox One und der PS4 sonst noch so zu bieten hat, zeigt der neue Gameplay Trailer, den EA kürzlich veröffentlicht hat. Viel Spaß damit! Übrigens: FIFA 14 erscheint am 22. November für die Xbox One und am 29. November für diie PS4.

Das denken wir:
Das wird ein Schützenfest!

Profilbild von Flo

by Flo

NBA 2K14: Neues Video zeigt die PS4-Version in Aktion
0

Oktober 24, 2013 in News von Flo

Flo

NBA 2K14

Erst kürzlich veröffentlichte EA einen neuen Gameplay-Clip zu NBA Live 14. Nun legt 2K Sports mit einem neuen Video zu NBA 2K14 nach.

Das Video, das ihr unter diesen Zeilen findet, zeigt die PS4-Version in Aktion. Besonders beeindruckend sind vor allem die tollen Animationen und die unglaublich realistisch wirkenden Spieler. Aber überzeugt euch am besten selbst.

Das denken wir:
NBA 2k14 sieht auf der PS4 verdammt gut aus. Mehr gibt es da nicht zu sagen!

Profilbild von Flo

by Flo

So scharf sieht NBA Live 14 in Aktion aus
1

Oktober 20, 2013 in News von Flo

Flo

NBA Live 14

2K Sports hat erst kürzlich mit einem neuen Trailer zu NBA 2K14 gezeigt, wie genial die Konsolenzukunft in Aktion aussieht. Nun zieht EA Sports mit einem neuen Gameplay-Trailer zu NBA Live 14 nach.

Nachfolgend findet ihr die beiden Trailer zu den jeweiligen Games. Entscheidet selbst, welcher Trailer – und welcher Titel – euch besser gefälllt.

Das denken wir:
Beide Titel sehen wirklich vielversprechend aus. Wir sind gespannt, welches Game sich auch spielerisch behaupten wird.

Profilbild von Flo

by Flo

NBA Live 14: EA veröffentlicht neuen Gameplay-Trailer
0

September 22, 2013 in News von Flo

Flo

NBA Live 14

Nachdem EA mit der NBA Live-Serie einige Jahre Pause eingelegt hat, dürfen wir uns nun mit NBA Live 14 endlich auf einen neuen Next-Gen-Ableger freuen. Kürzlich hat Electronic Arts nun einen neuen Trailer veröffentlicht, der zeigt, wie beeindruckend NBA Live 14 in Aktion aussieht. Dafür ist unter anderem die neue bounceTEK Engine verantwortlich, die für eine realistische Ballphysik sorgt.

NBA Live 14 erscheint exklusiv für die PlayStation 4 und die Xbox One. Übrigens: NBA Live 14 befindet sich momentan bei EA Tiburon in Orlando, Florida in Entwicklung. Sobald es neue Infos zum Spiel gibt, erfahrt ihr das sofort bei uns.

Das denken wir:
Bisher hat EA kaum Spielszenen zu NBA Live 14 gezeigt. Wir wollen mehr sehen!