Profilbild von Mike

by Mike

The Lightning Returns: Final Fantasy XIII – Unboxing zur Collector’s Edition
0

Januar 19, 2014 in News von Mike

Mike

Lightning Returns: Final Fantasy 13 Collector's Edition

Square Enix hat ein Unboxing Video zur Collector’s Edition von Lightning Returns: Final Fantasy XIII ins Netz gestellt.

Die Collector’s Edition wurde Ende 2013 angekündigt und hat folgenden Inhalt:

  • Collector’s Box mit einer speziellen japanischen Cover-Kunst
  • 80-seitiges Hardcover-Buch zur Kunst des Spiels
  • Silberne Taschenuhr
  • DLC Code: Aerith Gainsborough ‘Midgar Flower Girl’ Outfit

Wer mit Worten wenig anfangen kann und lieber die Sammleredition im Video sehen will, der kann Product Manager Mat Kishimoto beim Unboxing zuschauen:

Lightning Returns: Final Fantasy XIII erscheint am 11. Februar für PlayStation 3 und Xbox 360. Die Collector’s Edition kostet 89,99 US-Dollar und kann nur über den Square Enix Online Store bestellt werden.

Das denken wir:
Diese Edition ist für Fans von Final Fantasy ein Muss.

Quelle: GameInformer

Profilbild von Mike

by Mike

Tomb Raider schrieb Ende 2013 erstmals schwarze Zahlen
0

Januar 18, 2014 in News von Mike

Mike

Tomb Raider

Square Enix gab bekannt, dass die Firma 2013 mit Tomb Raider schwarze Zahlen geschrieben hat und das Spiel nun für Last-Gen Konsolen und den PC profitabel ist.
Der Titel verkaufte sich in den ersten Monaten mehr als 3,4 Millionen Mal, aber Square hatte mit mehr Verkäufen gerechnet. Im Gespräch mit Eurogamer sagte Executive Producer Scott Amos:

„By the end of last year — Tomb Raider is in the black. We’ve crossed the line of profitability for the last-gen and PC versions”.

“As a franchise, Square Enix is clearly invested in us. They already let us get kickstarted on a sequel and they backed us with this [the game's upcoming Definitive Edition]. They’ve always been behind us, regardless of maybe what was said or how it was said in the press, and certainly at the end of the year we’ve actually gone over expectations because we’ve managed to get profitability back.“

Das denken wir:
Tomb Raider ist ein würdiger Reboot der Serie und hat den Erfolg meiner Meinung nach verdient.

Quelle: VG24/7

Profilbild von Flo

by Flo

Hitman: Vielleicht gibt es heute noch neue Details zum nächsten Teil
1

Januar 16, 2014 in News von Flo

Flo

Hitman

Wird heute etwa der nächste Hitman-Teil vorgestellt? Grund zur Annahme gibt ein Tweet vom Community Content Manager Travis Barbour. In diesem Tweet – den ihr unter diesen Zeilen findet – ist die Rede von einem offenen Brief. In einem weiteren Tweet heßt es: “Even more exciting things are going on @IOInteractive today. Not long at all until some of them are shared!”

Wir gehen davon aus, dass besagter Brief aufschluss über den kommenden PS4- und Xbox One-Ableger geben wird, der sich aktuell bei IO Interactive in Entwicklung befindet. Wann wir genau mit den Infos rechnen können, ist leider nicht bekannt. Wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.


Das denken wir:
Man darf gespannt sein, was uns im nächsten Hitman-Teil erwartet.

Profilbild von Niko

by Niko

Tomb Raider: Keine Definitive Edition für den PC
0

Januar 7, 2014 in News von Niko

Niko

Tombraider

Am 31. Januar erscheint die Definitive Edition des 2013 erschienenen Tomb Raider für die Next Gen-Konsolen PlayStation 4 und Xbox One. Als Neuerungen sind vor allem grafische Verbesserungen geplant. Die Entwickler versprechen ein komplett neues Spielerlebnis, welches grafisch nicht mehr mit der PS3 und Xbox 360-Fassung vergleichbar sei. So kommen als komplette Weiterentwicklung neue Beleuchtungs- und Schattensysteme zum Einsatz. Ebenso sei das Charaktermodell von Lara insgesamt überarbeitet worden, sodass sogar die Gegenstände an Laras Körper physikalisch korrekt mitschwingen sollen.  Die grafischen Verbesserungen fassen die Entwickler in einem Foreneintrag so zusammen:

· Lara’s head has been retopologized and increased in resolution for a higher fidelity appearance. Her head was rebuilt from scratch with an estimated 5x density improvement on features for eyes, nose, mouth, cheeks, etc. All of her textures are higher resolution as well. We’ve also smoothed over edges on elbows, shoulders, and legs to give more natural features.

· Shaders and lighting have been reworked to showcase the raw physicality of Lara’s journey through sweat, mud, and blood materials and effects.

· The world has been dynamically brought to life using complex physical world simulation on trees, foliage, cloth. Additional enhancements have also been made to weather and lighting.

· All textures have been created at 4x resolution for maximum fidelity and detail.

· In-game characters, enemies, and destructibility have been enhanced for added realism.

· Subsurface scattering technology has been implemented to capture the most physically accurate lighting simulation and deliver a great sense of believability on Lara.

· Native 1080p gameplay gives outstanding visual fidelity and showcases the deadly beauty of Yamatai.

Aufgrund der kompletten Überarbeitung für die NextGen-Konsolen sei eine PC-Version per Patch momentan nicht in Planung. Ein günstigeres Upgrade für Besitzer des Spiels ist ebenfalls nicht möglich, der gesamte Listenpreis muss aufgebracht werden.

Das denken wir:
Ein nachträglicher Patch für die grafischen Verbesserungen wäre auch gegen Aufpreis gerechtfertigt.

Quelle: Offizielles TR-Forum

Profilbild von Mike

by Mike

Original Tomb Raider für iOS-Geräte erhältlich
0

Dezember 18, 2013 in News von Mike

Mike

Tomb Raider iOS

Square Enix hat das ursprüngliche Tomb Raider aus dem Jahr 1996 für iOS-Geräte veröffentlicht.

Das klassische Abenteuerspiel steht für iPhone, iPad und iPod Touch Geräte mit iOS 7.0 oder höher bei iTunes zum Download bereit. Das Spiel ist in Englisch, Deutsch und Französisch zum Preis von 0,89 Euro verfügbar.

Das Spiel erschien 1996 und enthielt einen Mix aus Puzzle-, Plattform- und Kampf-Elementen. Protagonistin war Lara Croft, eine weibliche Archäologin.

Das denken wir:
Ein Klassiker der Videospielgeschichte kehrt auf mobile Geräte zurück!

Quelle: CVG

Bravely Default im Test: Traditionelles Rollenspiel in neuem Mantel?
1

Dezember 16, 2013 in News von Sebastian

Sebastian

Bravely Default

Eine dunkle Macht befällt den Kristall des Windes. Seine Wächterin Agnes, Mitglied eines geheimen Ordens, der den Kristall behütet, ist dieser Macht nicht gewachsen und muss fliehen. In einem anderen Teil ihrer Welt bildet sich zur selben Zeit ein gewaltiger Krater, der ein ganzes Dorf verschlingt. Der einfache Junge Tiz muss feststellen, dass er der einzige Überlebende seiner Dorfgemeinschaft ist…

So wird der Spieler in die Geschichte von Bravely Default eingeführt und lernt damit auch gleich zwei der Hauptcharaktere kennen. Mehr soll zur Story des Spiels hier aus Spoiler-Gründen nicht gesagt werden. Was man aber sagen kann: Die Handlung fesselt einen von der ersten Sekunde an und lässt einen während des ganzen Spiels nicht mehr los. Die Geschichte ist episch und großartig erzählt. Klassische Motive wie Verrat, Magie und Intrigen lassen keine Langeweile aufkommen und treiben immer zum Weiterspielen an.

3ds_bravely-default_screenshot_35

Aber auch eine angenehme Portion Witz ist enthalten, die einen immer wieder schmunzeln lässt, aber nie übertrieben wirkt. Die Dialoge sind elegant und langweilen nie, sei es nun in der englischen Sprachausgabe oder in der deutschen Textübersetzung.

Das Gameplay überzeugt und weist zwei – zwar nicht bahnbrechende, aber dennoch ganz interessante – Neuerungen auf, die dem Spiel auch seinen Titel gegeben haben: bravely und default. Die beiden neuen Befehle bringen neben klassischen Befehlen wie Angriff, Flucht, Skills und der Nutzung von Items eine interessante neue Note ins Genre.

Führt man den Befehl Brave aus, ist man im rundenbasierten Kampf fähig, vier aufeinanderfolgende Aktionen auszuführen. Das ist eine sehr effektive Angriffsmethode, die allerdings den Nachteil hat, dass man eine Runde „aussetzen“ muss, bis man seine nächste Attacke ausführen kann.

3ds_bravely-default_screenshots_10

Der Befehl Default funktioniert sozusagen genau andersherum: nutzt der gerade gespielte Charakter diese Funktion, wird der Schaden, den einem Gegner zufügen können, erheblich reduziert. Jedoch ist auch diese Kampftaktik nicht ohne Nachteil, da man in der Runde, in der man sie anwendet, nicht angreifen kann.

Indem man den Default-Modus anwendet, kann man sich auch sogenannte Battlepoints verdienen. Jede Aktion, die man im Spiel ausführt, verbraucht einen dieser Points. Das mag zu Anfang vielleicht etwas kompliziert wirken, aber es verleiht dem Rollenspiel ein noch intensiveres Spielerlebnis und fordert großes taktisches Geschick vom Spieler. Das wird nochmals dadurch gesteigert, dass auch den gegnerischen Figuren dieses System zur Verfügung steht.

3ds_bravely-default_screenshot_21

Wie aus anderen Rollenspielen gewohnt, kann man in den Kämpfen Erfahrungspunkte, Geld und Jobpoints gewinnen. Das Jobklassensystem erinnert an Final Fantasy Tactics und bietet 24 unterschiedliche Jobs wie zum Beispiel Freelancer oder Monk, die alle verschiedene Stärken und Schwächen haben. Der Spieler kann mit seinen Charakteren also ein individuelles Team bilden, das er ganz nach seinem Geschmack und seinen eigenen Vorlieben ausbilden kann.

Grafisch holt das Spiel einiges aus dem 3DS heraus. Die Welten sind opulent gezeichnet und der 3D-Effekt der kleinen Nintendo-Konsole wird überzeugend und beeindruckend genutzt. Man fühlt sich teilweise, als würde man einen fesselnden Film auf dem kleinen Bildschirm verfolgen. Die Figuren sind liebevoll und detailreich gestaltet, sowohl in grafischer Hinsicht als auch ihre charakterliche Entwicklung betreffend. Sie erinnern ein wenig an die sympathischen Charaktere, denen man in der Welt von Kingdom Hearts begegnet. Durch den Zeichenstil der Spielewelt hat man manchmal das Gefühl, man würde den jeweiligen Charakter durch ein riesiges Gemälde steuern.

3ds_bravely-default_screenshots_13

Die Musik ist abwechslungsreich und episch, die durch sie erzeugte Atmosphäre untermalt die verschiedenen Szenen einfach grandios. Manche der gespielten Titel klingen einem noch nach Tagen im Ohr.

Will man nun irgendetwas finden, dass man an dem Spiel nicht gut findet, dann muss man schon sehr genau nachdenken. Aber wie beinahe jedes Spiel hat auch Bravely Default kleine Schwächen. Beispielsweise könnten sich Neulinge im Rollenspiel-Genre leicht etwas überfordert fühlen, wenn sie auf die zahlreichen Auswahlmöglichkeiten an Befehlen stoßen. Auch ist bereits der mittlere der drei zur Auswahl stehenden Schwierigkeitsgrade ziemlich happig. Und so schön auch alles gezeichnet sein mag, in manchen Dungeons kommt einem als Spieler manchmal der Gedanke „Das hab ich doch früher im Spiel schon mal gesehen.“ Das ist aber nun wirklich Meckern auf hohem Niveau. Bravely Default ist eines der besten Rollenspiele, das wir in den letzten Jahren gespielt haben.

Unser Fazit:
Wer von Final Fantasy 13 enttäuscht war und auf ein neues und vor allem gutes Rollenspiel gehofft hat, der sollte auf jeden Fall mal ein Auge auf Bravely Default werfen. Da hat Square Enix so gut wie nichts falsch gemacht!

Unsere Wertung:RebelGamer Wertung Far Cry 3

Profilbild von Mike

by Mike

Lightning Returns: Final Fantasy 13 Collector’s Edition vorbestellbar
1

Dezember 12, 2013 in News von Mike

Mike

Lightning Returns: Final Fantasy 13 Collector's Edition

Square Enix hat angekündigt, dass eine Collector’s Edition zu Lightning Returns: Final Fantasy 13 erscheinen wird. Diese wird exklusiv in Square’s Online-Shop verkauft und 89,99 US-Dollar kosten. Der Release der regulären Edition des Games ist für den 11. Februar 2014 geplant.

Folgenden Inhalt bietet die Collector’s Edition:

  • Eine Collector’s Box mit einer speziellen japanischen Cover-Kunst
  • Ein 80-seitiges Hardcover-Buch zur Kunst des Spiels
  • Eine silberne Taschenuhr
  • DLC Code: Aerith Gainsborough ‘Midgar Flower Girl’ Outfit

Die Sammleredition kann ab jetzt im Square Enix Store vorbestellt werden.

Das denken wir:
Für Sammler und Fans von Final Fantasy ein absolutes Muss!

Profilbild von Mike

by Mike

Final Fantasy 14: A Realm Reborn erscheint im April 2014 für die PS4
0

Dezember 4, 2013 in News von Mike

Mike

Final Fantasy 14 A Realm Reborn

Final Fantasy 14: A Realm Reborn wird im April 2014 für die PlayStation 4 erscheinen, dies hat Square Enix angekündigt. Am 22. Februar 2014 startet der Beta-Test, zeitgleich mit dem Launch der Next-Gen Konsole in Japan.

Auf der offiziellen Website wird Part 11 der laufenden Serie „Letter from the Producer Live“ am 14. Dezember veröffentlicht. Darin wird der Producer und Director Naoki Yoshida die PS4-Version in Aktion zeigen.

Außerdem hat A Realm Reborn den „Special Award“ bei den 2013 PlayStation Awards in Tokyo erhalten.

Das denken wir:
Hoffentlich bekommt das MMORPG eine würdige Portierung auf die Next-Gen Konsole.

Profilbild von Mike

by Mike

Lara Croft: Reflections – Square Enix sichert sich Warenzeichen
0

November 22, 2013 in News von Mike

Mike

Tomb Raider

Square Enix hat sich „Tomb Raider: Reflections“ am 12. November in Europa als Warenzeichen gesichert.

Die Firma hat diesbezüglich noch keine Stellungnahme abgegeben. Creative Director Noah Hughes und Global Brand Director Karl Stewart haben aber Anfang dieser Woche bestätigt, dass das Studio Lara gerne „auf neue Abenteuer“ schicken würde.

Stewart sagte: “Future games will be defined by who Lara has become as a result of who she is at the end of this experience.”

Hughes fügte hinzu: “Now that Lara is more experienced, we are excited to take her on new adventures that challenge her new strength and confidence. It is important that even as Lara grows as a character, so do the challenges she must face.”

Square Enix hatte bereits bestätigt, dass ein Tomb Raider für Next-Gen Konsolen in Entwicklung sei.

Sobald es Neuigkeiten zu einem neuen Tomb Raider-Spiel gibt, erfahrt ihr das natürlich umgehend bei uns!

Das denken wir:
Wir stürzen uns sehr gerne wieder mit Lara in neue Abenteuer!

Quelle: Gamefreaks

Profilbild von Mike

by Mike

Lightning Returns: Final Fantasy 13 enthält mehr als 50 Stunden Spielzeit
0

Oktober 23, 2013 in News von Mike

Mike

Lightning Returns Final Fantasy XIII

Lightning Returns: Final Fantasy 13 von Square Enix wird mehr als 50 Stunden Spielzeit beinhalten, bevor man das Ende des Spiels zu Gesicht bekommt. Dies hat Gameplay Director Yuji Abe im Gespräch mit IGN angekündigt.

Abe erklärte, dass das Spiel dem Protagonisten Lightning 13 Tage Zeit gibt, um das Ende der Welt zu verhindern. Das Game läuft in einem Zeitsystem, welches Tag- und Nachtzyklen beinhaltet. Somit muss man als Spieler selber die Zeit sinnvoll einteilen.

Abe sagte:

“The way the game moves, one period of 24 hours within the game world itself will take play time in the real world around two or three hours of actual, real time. Having said that, opening menus, customising your characters, talking to some people or just listening to certain things will cause time to stop. So it isn’t quite as short as you’d think.”

“Overall, when I did the test plays during the development period, I played through from start to finish trying to see almost all of the aspects of the game and it took roughly about 50 hours.”

Lightning Returns: Final Fantasy 13 erscheint am 14. Februar 2014 für PS3 und Xbox 360.

Das denken wir:
Massig Spielzeit und ein ausgeklügeltes Zeitsystem lassen die Freude auf Lightning Returns: Final Fantasy 13 steigen!

Quelle: VG24/7

Profilbild von Mike

by Mike

Thief: Neuer Trailer zeigt Garrett auf Diebestour
0

Oktober 9, 2013 in News von Mike

Mike

Thief

Thief erscheint zwar erst 2014, aber Square Enix und Eidos Montreal versorgen uns bis dahin zumindest mit frischem Material. Ein neuer Trailer zeigt Garrett in Action, er infiltriert ein Haus und stiehlt dort alles was ihm unter den Nagel kommt.

In dem Video ist der Gebrauch einiger Gadgets wie z.B. dem Wasserpfeil zu sehen. Außerdem wird nach der Diebestour auch eine spektakuläre Flucht gezeigt.

Thief erscheint am 25. Februar 2014 für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4, PlayStation 3, und PC.

Das denken wir:
Da werden Erinnungen an die guten alten Thief-Spiele wach. Zu gern würde ich schon als Garrett auf Diebestour gehen!

Quelle: GameInformer

Profilbild von Mike

by Mike

Tomb Raider erscheint gegen Ende des Jahres für den Mac
0

Oktober 9, 2013 in News von Mike

Mike

Tomb Raider

Feral Interactive hat angekündigt, dass das epische Action-Adventure Tomb Raider gegen Ende dieses Jahres für den Mac erscheinen soll. Das Game wurde von Crystal Dynamics entwickelt und als Publisher fungierte Square Enix.

Tomb Raider verzeichnet mittlerweile mehr als 40 Auszeichnungen, hatte in der Geschichte der Franchise die meisten Verkäufe in der ersten Woche und ist auf gutem Wege einer der meist verkauftesten Spiele 2013 zu werden.

Preis, Systemanforderungen und Multiplayer-Details zur Mac-Version werden nahe dem Release-Datum preisgegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Das denken wir:
Endlich kommen auch Mac-Besitzer in den Genuss dieses Action-Adventures!

Quelle: Gamefreaks