in

Dying Light: Techland’s neues Free-Running Zombie Survival Spiel

Dying Light

Das polnische Entwicklungsstudio Techland, bekannt für Titel wie Call of Juarez: Gunslinger und Mad Riders, arbeitet aktuell an einem Free-Running Zombie Survival Spiel namens Dying Light für die aktuellen und Next-Gen Konsolen.

Das Spiel wird über den Publisher Warner Bros. Interactive Entertainment erscheinen und man wird in der Ego-Perspektive in einer offenen Welt voller Zombies um sein Überleben kämpfen müssen. Während des Tages muss der Spieler außerhalb der sicheren Zone, wo sich die Überlebenden sammeln, nach Nachschub und Survival-Packs suchen, die von Flugzeugen abgeworfen wurden. In einer ersten spielbaren Demo, die Polygon gezeigt wurde, konnte der Spieler im Stil von Mirror’s Edge durch die Gegend laufen und somit Hindernisse gekonnt überwinden.

In der Demo trifft der Spieler auch tagsüber auf Zombies, die aber eher langsam und nicht wirklich gefährlich sind. Erlischt aber das Sonnenlicht, werden die Zombies eine größere Gefahr und treten auch in größeren Gruppen auf. Man muss sich also tagsüber gut auf die Nacht vorbereiten, wie man es aus Spielen wie Minecraft kennt.

Das Spiel enthält außerdem ein Crafting-System. Spieler können Gegenstände in der Welt sammeln und daraus neue Waffen bauen. Man hat Zugang zu Waffen wie Pistolen und Munition, kann sich aber auch ausgefallene Waffen erstellen, wie eine Kettensäge mit eingebautem Elektroschocker.

Dying Light soll 2014 für aktuelle und Next-Gen Konsolen erscheinen.

Hier die ersten Screenshots aus dem Spiel:

[royalslider id=”52″]


Quelle: Polygon

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…