Menu
in

Pixel Press: Malt euch doch einfach euer eigenes Videospiel

Pixel Press

Ein eigenes Spiel programmieren, daran haben sicher schon einige unter euch gedacht. Meistens scheitert es an den Programmierkenntnissen oder einfach der Motivation. Gott sei Dank gibt es nun Pixel Press, mithilfe dieser Software zeichnet ihr einfach euer Level auf ein Blatt Papier und digitalisiert es mithilfe einer App.

Das Ganze beginnt mit einem bestimmten Blatt Papier, das es als Vorlage zum Ausdrucken gibt. Dieses karierte Papier in Kombination mit einem gewöhnlichen Bleistift dient als Kulisse für die späteren Levels. Man muss dazu sagen, es können nur 2D-Welten gezeichnet werden, die aus Spielen wie Super Mario Bros. bekannt sind. Es können Plattformen, Abgründe, Hindernisse, Portale und sogar Power Ups gezeichnet werden, die Level-Architektur bleibt aber eure Aufgabe.

Um nun die Levels zu digitalisieren, wird das Bild mithilfe einer App für iOS eingescannt. Dazu wird ein Apple-Produkt mit Kamera, wie z.B. iPhone, iPad oder iPod Touch benötigt. Danach kann man das Spiel schon ein erstes Mal testen und im nächsten Schritt muss noch Farbe ins Spiel. Ihr wählt einen Hintergrund, gestaltet euren Protagonisten und kümmert euch um die musikalische Untermalung.

Pixel Press befindet sich leider noch in der Entwicklung und soll Ende 2013 fertig werden, falls die Kickstarter-Summe von 100.000$ erreicht wird. Momentan wurde knapp ein Zehntel der Summe gesammelt.

Weitere Informationen erhaltet ihr auf Kickstarter, der offiziellen Website und im folgenden Video:

httpv://youtu.be/S6jNR12wuMo

Quelle

Antworten