in

Betrayer: Neues Projekt der Entwickler von F.E.A.R.

Betrayer

Sechs der Hauptentwickler, die für Spiele wie No One Lives Forever, F.E.A.R. und Shogo verantwortlich waren, haben sich zu einem Indie-Studio namens Blackpowder Games zusammengeschlossen und wollen innovative First-Person Spiele entwickeln. Das erste Projekt trägt den Namen Betrayer und soll ein monochromatisches, mystisches Entdeckungsspiel werden.

Betrayer spielt im Jahr 1604 auf der Küste von Virginia. Der Spieler wird zu einer kleinen Kolonie geschickt, wo alle Einwohner verschwunden sind. Als einsamer Entdecker muss man dem Verschwinden der Bewohner auf die Schliche kommen, während man verfluchte Konquistadoren und andere Geister bekämpfen muss. Als Hilfe stehen nur eine Karte der Region und eine seltsamer roter Bogenschütze zur Verfügung.

Betrayer wird am 14. August über Steam Early Access für 15 Dollar erhältlich sein.

Hier ein erstes Video:

httpv://youtu.be/bKCqIYa8fiA

Das denken wir:
Die Idee klingt spannend, wobei das gezeigte Material noch nicht die gewünschte Atmosphäre wiederspiegelt. Wir bleiben gespannt und hoffen auf mehr Spielszenen!

Quelle: Gamesradar

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0