Menu
in

Microsoft kauft Nokia’s Kerngeschäft auf

Nokia Logo

Was für ein Deal: Microsoft hat für einen Gesamtpreis von 5,44 Milliarden Euro den Handy-Konzern Nokia übernommen.

Im Preis enthalten sind 3,79 Milliarden Euro für die Sparte mit Geräten und Diensten. Die restlichen 1,65 Milliarden Euro wurden in Patentlizenzen investiert.
Nachdem der momentane Microsoft-Chef Steve Ballmer bald die Firma verlassen wird, könnte Nokia-Chef Stephen Elop in Ballmer’s Fußstapfen treten. Insgesamt sollen 32,000 Mitarbeiter von Nokia zu Microsoft wechseln.

Für Microsoft ist dies ein wichtiger strategischer Schritt, da Nokia einer der wichtigsten Hersteller von Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone ist.

Das denken wir:
Microsoft will wohl mehr Fuß im Smartphone-Business fassen, wir bleiben gespannt!

Quelle: VG247

Antworten