in

Star Citizen: Werft einen Blick auf meinen Hangar und mein Raumschiff

Star Citizen Hangar 1

Star Citizen befindet sich immer noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, aber Chris Robert und sein Team haben für Unterstützter des Projekt ein erstes spielbares Modul freigeschaltet – den Hangar.

Ich habe natürlich sofort den Download angeschmissen, um endlich meine ersten Schritte im Star Citizen-Universum machen zu können. Voraussetzung für den Zugriff auf das Hangar-Modul ist ein Spielpaket, das ein Schiff beinhaltet. Die aktuelle Version des Moduls unterstützt aber momentan nur die Raumschiffe Aurora, 300i, Hornet, Freelancer sowie Constellation. Nähere Informationen zu den einzelnen Spielpaketen, findet man auf der offiziellen Website.

Star Citizen Ships

Mein Paket beinhaltet das Raumschiff Aurora von RSI, ein perfektes Anfängerschiff. Man kann natürlich auch später bessere Schiffe gegen Aufpreis erwerben. Der Download des Hangar-Moduls umfasst ungefähr 3 Gigabyte. Als Mindestvoraussetzungen gelten:

• Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8
• DirectX 11 Grafikkarte mit 1GB Video RAM
• Quadcore CPU
• 8GB Arbeitsspeicher

Das Hangar-Modul ist ein Standalone-Release, der den Spielern den Lagerort ihrer Raumschiffe und gesammelter Gegenstände zeigen soll. Man darf dabei nicht vergessen, dass es sich hierbei um sehr frühe Pre-Alpha Phase des handelt. Vieles von dem gezeigten Material wird sich wohl im Laufe der Entwicklung noch ändern.

Star Citizen Hangar 3

Im Hangar kann man sich nur das Schiff von allen Seiten ansehen und das Schiff betreten. Im Inneren meiner Aurora konnte ich mich ans Steuer setzen und im hinteren Teil des Schiffes auf ein Bett legen. Das klingt nicht spannend, aber schon im Dezember sollen erste Deathmatch-Kämpfe im Weltall möglich sein.

Star Citizen Hangar 2

Das denken wir:
Ich fand es gut, erstmals einen Blick auf meinen Hangar und mein Schiff werfen zu können. Noch mehr freue ich mich aber auf Dezember, wenn ich erstmals ins All fliegen kann!

Kommentare

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Loading…