in

Oculus Rift: Spezielle leichtere Variante für Android-Geräte in Entwicklung

Oculus Rift

Oculus Rift

Oculus VR – die Firma, die für die Virtual Reality-Brille Oculus Rift verantwortlich ist – arbeitet an einer speziellen leichteren Variante der VR-Brille für Android-Geräte.

Chief Executive Officer Brendan Iribe hat dies auf der Gamesbeat 2013 angekündigt. Die Oculus Rift-Variante für Android wird leichter sein und soll möglichst zeitgleich oder zumindest zeitnah zum Launch der PC-Version erscheinen. Dies soll 2014 sein und es gibt aktuell keine Pläne für iOS-Geräte.

Iribe sagte auf der Konferenz:

“We have some exciting plans on the mobile VR side as the PC VR side. We’re really looking at hitting the consumer market. We’re very excited about what we’re seeing. Skeptical about how good mobile VR could be on such a small platform. It’s pretty incredible what [John Carmack has] been able to do.”

Das denken wir:
Vielleicht kann man dann mit Oculus Rift in 3D durch Google Maps navigieren?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…