in

Pokemon Bank wegen Überlastung des Nintendo Netzwerkes verschoben

Pokeman Bank

Die Veröffentlichung der Pokemon Bank und Poke Transporter 3DS Apps wurden wegen „hohem Datenverkehr“ des Nintendo Network Services verschoben. Nintendo hat dies auf der Support-Seite angekündigt, die Apps sollten eigentlich schon gestern erscheinen.

In der Meldung heißt es: “Due to the high traffic, players are having trouble setting up Nintendo Network IDs and downloading content in the Nintendo eShop on both Wii U and Nintendo 3DS.We truly regret the inconvenience, and wish to reassure everyone that providing a solution is our top priority. We apologize for the delay and thank you for your continued patience.”

Mit den beiden Apps können Benutzer bis zu 3000 Pokemon in ihrer eigenen, privaten Cloud speichern. Die App benötigt dazu logischerweise eine Internetverbindung.

Wer sich im Zeitraum vom 27. Dezember 2013 bis 31. Januar 2014 Pokeman Bank herunterlädt, kann den Service 30 Tage kostenlos testen. Danach kostet Pokeman Bank 4,99 Euro im Jahr. Nach der heutigen Verschiebung ist unklar, wie Nintendo mit der 30-tägigen Testversion verfahren wird.

httpv://youtu.be/JLgoKkjYe8A

Das denken wir:
Darüber ist wohl niemand erfreut. Da darf sich Nintendo meiner Meinung nach eine Entschädigung überlegen.

Quelle: Gamespot

Antworten
  1. Die von Ihnen herausgegebenen Informationen sind falsch, sowohl Pokemon Bank, als auch der Transporter sollten bereits gestern, am 27.12.2013 erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…