in

State of Decay: Lifeline lässt euch in die Rolle des Militärs schlüpfen

StateOfDecay Breakdown 2

Lifeline, die kommende zweite Erweiterung für State of Decay, lässt euch in die Rolle von Militäreinheiten schlüpfen, dies hat Entwickler Undead Lab auf dem offiziellen Blog verkündet.

Man steuert Greyhound One, eine kleine Militäreinheit, die zur Stadt Danforth geschickt wurde um dort Wissenschaftler zu retten, die an einem Gegenmittel zur Zombie-Invasion arbeiten. Man startet am Höhepunkt der Krise und erhält mit der Zeit immer weniger Unterstützung durch das Militär.
Eine der ersten Aufgaben im Spiel ist die Sicherung einer Landezone und der dazugehörigen Basis. Sobald diese gesichert sind, kann man sich dort Nachschub abwerfen und Zivilisten evakuieren lassen.

Die offizielle Beschreibung lautet: “In zombie fiction, the military is often the go-to bad guy. They’re the hammer to which every problem is a nail, blindly mowing everything down to serve some unknown goal. But this view is fairly one-sided and naïve. On the State of Decay team, we have a different perspective (some of us firsthand) — the military is made up of many good men and women who stand on the line that divides safety and civilization from chaos and war.”

In unserem Test zu State of Decay und dem ersten DLC Breakdown erfahrt ihr alles Wissenwerte über das Game.

Das denken wir:
Klingt interessant, wir freuen uns darauf!

Quelle: Gamespot

Was denkst du?

0 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…