in

Grim Fandango: Technische Details zum HD-Remake

Grim Fandango

Der Entwickler hinter Grim Fandango, Double Fine Production, gab einige Details zum anstehenden HD Remake bekannt. Wie zum Beispiel nun heraus kam, wird nicht nur die Grafik, sondern auch die Musik überarbeitet.
Wie aus einem Bericht des Magazins Polygon hervorgeht, werden die vorgerenderten Hintergrundgrafiken in Grim Fandango eine höhere Auflösung spendiert bekommen. Des Weiteren werden die 3D Modelle für die Texturen komplett neu erstellt, neue Lichteffekte werden in das Spiel integriert und der urspüngliche Midi Soundtrack, wird von der Melbourne Symphony neu eingespielt.

Auch wird es möglich sein, via Knopfdruck zwischen der neuen und der alten Grafik hin- und her zu schalten und Audio Kommentare von Mastermind Tim Schafer und anderen Mitarbeitern einzublenden in bestimmten Situationen. Laufen wird das Remake im ursprünglichen 4:3 Format, doch es ist geplant eine Widescreen Funktion einzubauen.

Wann genau das HD-Remake von Grim Fandango erscheint, ist nicht bekannt. Angesetzt ist der Release für 2015.

Das denken wir:
Ich bin sehr gespannt, ob sich das HD-Remake von Grim Fandango lohnen wird. Die Monkey Island Remakes haben vorgemacht, dass so eine Restauration richtig gut funktionieren kann, allerdings gibt es auch viele Negativ-Beispiele. Ich bin allerdings guter Dinge, dass diese Version technisch gut umgesetzt wird.

Quelle: Polygon

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…