in

Oculus Rift: Mark Zuckerberg will viel Geld in VR stecken

Oculus Rift Crescent Bay

Erst im März hatte Facebooks CEO Mark Zuckerberg den Hersteller der VR-Brille “Oculus Rift” für 2 Milliarden Dollar aufgekauft. Während der Besprechung der Geschäftsergebnisse seines Unternehmens sprach Zuckerberg auch über die Pläne mit der VR-Brille. Spätestens mit der nächsten Generation des Gamings sei die Virtual Reality in 10 bis 15 Jahren wichtiger Teil dessen. “Unsere Anstrengungen werden noch etwas brauchen, bis sie ihre volle Wirkung entfalten. Aber wir werden uns weiter auf die Zukunft vorbereiten, indem wir aggressiv investieren”, so Zuckerberg.

Laut Mark Zuckerberg seien bereits über 100.000 Dev-Kits an Entwickler in 130 Ländern verschickt worden.

Das denken wir:
Was sich Zuckerberg vornimmt, erreicht er in der Regel auch.

Quelle: via Gamesindustry

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…