in ,

Bill Gates macht sich Sorgen, dass Maschinen zu intelligent werden

Microsoft Mitbegründer und Milliardär Bill Gates macht sich Sorgen, dass Maschinen eine Tages superintelligent werden und er wundert sich, dass diese Meinung nicht mehr Menschen mit ihm teilen.

Im Rahmen einer sehr interessanten Reddit AMA Sitzung stellte ein Fan an Gates die Frage, ob er denkt, dass superintelligente Maschinen ein Problem werden könnten. Gates antwortete, dass Maschinen zuerst einfache, menschenähnliche Tätigkeiten wie Früchte nehmen, erledigen werden. Gefährlich wird es aber dann, wenn sie schlauer und schlauer werden. Er sagte dazu:

“I am in the camp that is concerned about super-intelligence,”

“First the machines will do a lot of jobs for us and not be super-intelligent. That should be positive if we manage it well. A few decades after that though the intelligence is strong enough to be a concern. I agree with Elon Musk and some others on this and don’t understand why some people are not concerned.”

Musk, Gründer von SpaceX und Tesla, sagte letzten Sommer, dass superintelligente AI Systeme “potientiell gefährlicher als Atombomben” sind. Ihr solltet übrigens die ganze Reddit AMA nachlesen, es lohnt sich.

Das denken wir:
Bisher habe ich noch keine Angst, aber in Zukunft könnte das wirklich zu einem Problem werden. Was denkt ihr darüber? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: Reddit

Bildquelle: Wikipedia

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare