Menu
in

First Person Lover: Das vielleicht dämlichste Game ever

Kürzlich bin ich auf ein Game mit dem Titel First Person Lover gestoßen. Dieses Game kann ich euch, alleine schon der Absurdität wegen, nicht vorenthalten. Mit diesem Free2Play-Browser-Etwas wird die Klamotten-Kollektion des ehemaligen Tennisspielers Björn Borg beworben. Nun stellt sich nur die Frage, was die Kollektion von Björn Borg mit Agenten, bösen Mächten und Liebe zu tun hat. Selbst der kürzlich veröffentlichte Trailer, den ihr über diesen Zeilen findet, kann mir diese Frage nicht beantworten.

Habt ihr eine Vermutung? Wenn ja, dann lasst es mich in den Kommentaren wissen. Über diesen Link könnt ihr First Person Lover übrigens zocken. Viel Spaß dabei. Ihr werdet ihn aber sehr wahrscheinlich nicht haben.

Das denken wir:
What the fuck?

Antworten