Menu
in

Gerücht : Netflix arbeitet an The Legend of Zelda-Serie

The Legend of Zelda ist, mit über 60 Millionen verkauften Kopien, eine der erfolgreichsten Spielserien der Welt. Nun sollen Netflix und Nintendo laut dem Wall Street Journal an einer Live-Action-Serie arbeiten.

Fast jeder Gamer kennt die Geschichte hinter den Spielen der Legend of Zelda-Reihe. Link muss Prinzessin Zelda retten und die Welt Hyrule vor dem Untergang bewahren. Diese simple Story reichte bisher für 15 verschiedene Spiele (23 inklusive Remakes und Spinoffs) und sollte demnach auch genügend Stoff für eine Fernsehserie liefern. Netflix bezeichnet die Serie als „Game of Thrones für Familien“, so das Wall Street Journal.

Bislang hat Nintendo sein geistiges Eigentum immer gut behütet und nicht mal einer Hand voll Adaptionen grünes Licht gegeben. 1989 gab es bereits eine Legend of Zelda-Zeichentrickserie, welche lediglich eine Staffel lang lief.

Zurzeit sucht Netflix immer noch Drehbuchautoren, die sich der Aufgabe annehmen. Es wird also noch ein ganzes Weilchen dauern, bis wir in den Genuss der Serie kommen werden. Natürlich auch nur, wenn das Projekt nicht vor der Fertigstellung abgebrochen wird.

Netflix verweigerte jeglichen Kommentar und Nintendo „äußert sich nicht zu Gerüchten und Spekulationen“.

Das denken wir:
Die Idee ist durchaus interessant. Bleibt nur zu hoffen, dass die Umsetzung auch stimmt!

Quelle: via The Wall Street Journal

Antworten