Menu
in

Lego Ideas – Doctor Who kommt!

Whovians und Lego-Freunde aufgepasst!

Lego hat auf dem offiziellen Ideas-Blog angekündigt, ein Doctor Who thematisiertes Set zu veröffentlichen. Die Idee wurde vom Lego Ideas-Nutzer AndrewClark2 eingereicht und erhielt in nicht mal zwei Monaten 10.000 Supporter. Dies ist eine beachtliche Leistung wenn man bedenkt, dass einige Entwürfe in einem Jahr nur halb so viele Stimmen bekommen.

Sobald ein Vorschlag diese enorme Menge an Unterstützern vorweisen kann, wird er von Modell-Designern, Marketing- und Geschäftsvertretern, sowie anderen relevanten Teammitgliedern untersucht und analysiert. Egal ob Ideas-Projekt oder intern entwickeltes Produkt, beide müssen die gleichen Qualitätsstandards erfüllen.

Das von AndrewClark2 präsentierte Konzept besteht aus circa 530 einzelnen Lego-Bauteilen, welche zusammengebaut folgende Gegenstände ergeben:

  • Eine aufklappbare Tardis, die Innenseiten bilden die Wand des Tardis-Kontrollraums
  • Die Hauptkonsole zur Steuerung der Tardis
  • Eine Grundplatte im Straßen-Design
  • Einen Dalek in rot oder grau
  • Einen K9

Außerdem beinhaltet der Vorschlag einige Minifiguren, teilweise mit beidseitig bedruckten Köpfen. Natürlich dürfen der Doktor und seine Begleitung nicht fehlen, nur welchen Doktor samt Anhang nimmt man denn nun? Schließlich gibt es mittlerweile 13 Inkarnationen des Timelords. AndrewClark2 hat für diese Frage bereits eine Lösung parat. In seiner Beschreibung schlägt er vor, dem Produkt einen alten und einen neuen Doktor beizulegen, um weder alte noch junge Fans zu benachteiligen. Als Anregung nannte er David Tennant oder Peter Capaldi (welcher die aktuelle Regeneration ist) für die jungen, sowie Tom Baker (4. Doktor) für die alten Fans. Die Begleiterinnen sind demnach Sarah Jane (Baker), Rose Tyler (Tennant) oder Clara Oswald (Capaldi). Selbstverständlich gibt es neben dem Dalek noch weitere Widersacher, nämlich einen Weeping Angel und einen Cyberman. Sollte Lego die Idee gefallen, könnte man zusätzlich noch einen Sound-Baustein mit dem typischen Tardis-Geräusch hinzufügen.

Die finale Entscheidung hat AndrewClark2 jedoch Lego überlassen, wir dürfen also gespannt sein! Wer sich das Projekt genauer ansehen möchte, kann das hier tun: Doctor Who And Companions

Laut Lego wird immer noch am finalen Produkt-Design gearbeitet und somit stehen Preis und Verfügbarkeit immer noch offen. Im Laufe des Jahres werden mehr Details veröffentlicht.

Das denken wir:
Ich freu mich riesig drauf, macht sich sicherlich gut neben meiner Lego Tower Bridge!

Quelle: via Lego Ideas

Antworten