in ,

Sony konzentriert sich in Zukunft auf die PlayStation und verlässt vielleicht den Smartphone- und TV-Markt

Sony hat angekündigt, dass sich das Unternehmen mehr auf das Geschäft mit der PlayStation und Kamerasensoren konzentrieren will.

Laut Reuters sagte Sony CEO Kaz Hirai, dass sich das Unternehmen vom Smartphone-Geschäft zurückziehen will, da man nicht mehr mit dominanten Konkurrenten wie Samsung, Apple und günstigeren chinesischen Herstellern konkurrieren kann.

Hirai deutete auch an, dass man sich irgendwann vom ehemals erfolgreichen TV-Geschäft verabschieden wird, er “schließt eine Austrittsstrategie nicht aus”. Das Unternehmen will sich mehr auf die profitablen Kamerasensoren- und PlayStation-Produkte fokussieren, damit soll der operative Profit für 2017/2018 bei 4,2 Milliarden US-Dollar liegen.

Vor fast genau einem Jahr, kündigte Sony an, dass man die VAIO PC-Marke an Japan Industrial Partners Inc. (JIP) verkaufen wird. Erst letzten Monat wurden die Verkaufszahlen der PlayStation 4 veröffentlicht, es wurden bisher 18,5 Millionen Konsolen verkauft.

Das denken wir:
Ganz klar, ein Unternehmen hält nur an Produkten, die profitabel sind; zum Glück gehört die PS4 dazu!

Quelle: Reuters

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

Loading…

0

Kommentare